Ressort
Du befindest dich hier:

Jetzt kommt das "Magic Soufflé"

Erst "Cronut", jetzt "Magic Soufflé"! Die Kultbäckerei des Franzosen Dominique Ansel lockt die New Yorker mit einem neuen Trend-Gebäck nach SoHo.

von

Jetzt kommt das "Magic Soufflé"
© twitter.com/DominiqueAnsel

Der "Cronut" - eine Mischung aus Croissant und Donut - machte Dominique Ansel und seine Bäckerei weltberühmt. Er hat sich aber nicht auf seinen (Cronut)Lorbeeren ausgeruht, nein, der Franzose kreierte ein neues süßes Gebäck: cremig-flüssige Schokolade, knusprig eingebacken in buttrig-zartem Brioche. Das "Magic Soufflé" war geboren, ähm, "gebacken". "Der Herbst steht vor der Tür. Ich wollte passend zu den kühleren Temperaturen ein warmes Dessert anbieten", erklärt Ansel im Interview mit Mail Online.

Das "Magic Soufflé" kostet stolze € 5,30.

Für das "Soufflé to go" musste Dominique Ansel einige Zeit tüfteln. Es muss fluffig sein, frisch schmecken und der Kunde soll keine 20 Minuten darauf warten müssen - wie beim klassischen Soufflé, das frisch aus dem Ofen serviert wird. Das Geheimnis: Die Leckerei ist mit einem luftigen Hefeteig ummantelt. Wie schon beim "Cronut" stehen die Leute Schlange vor der Bäckerei in SoHo, um ein "Magic Soufflé" zu erstehen - wer die Möglichkeit hat, sich eines zu holen, sollte den Vorbestellservice nutzen, sonst kann es sein, dass man ohne "Soufflé to go" wieder gehen muss, die vergangenen Tage war die Süßspeise bereits um acht Uhr morgens ausverkauft.

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .