Ressort
Du befindest dich hier:

Bring ein Kind zum Heulen!

Ein Schluchzen, Krokodilstränen, die über Wangen kullern. Wer Kinder liebt, den wird der Clip #MakeAChildCry (zu deutsch: "Bring ein Kind zum Heulen") tief berühren.

von

Bring ein Kind zum Heulen!
© Make A Child Cry

Sie holt tief Luft, dann geht die kleine Heulboje an. Schluchzt, greint. Dicke Krokodilstränen rinnen über die Bäckchen. Wer Kinder liebt (und wir lieben sie über alles), den wird das Video ins Mark treffen.

Alles würde man tun, wenn die kleinen Mundwinkel beben, wenn der Rotz übers Gesicht fließt – nur damit das Kind getröstet wird und sein Kummer aufhört. Süßigkeiten, Spielzeug, Versprechungen: Alles.

Und genau damit spielt das #MakeAChildCry -Video der Hilfs-Organisation "Ärzte der Welt". Denn manchmal muss man einem Kind auch mal "Nein" sagen und das Theater aushalten können, wenn es schluchzt. Manchmal muss der kleine Mensch einen kurzen Schmerz ertragen, damit kein größerer Kummer daraus wird.

Etwa dann, wenn es eine Spritze bekommt. Oder eine bittere Medizin schlucken muss. Oder Jod auf einer kleinen Wunde brennt.

Alle sieben Minuten stirbt ein Kind, weil es nicht ausreichend ärztlich versorgt werden kann. Fast vier Millionen Kinder weltweit sterben jedes Jahr an Krankheiten, weil sie keinen Zugang zu medizinischer Grundversorgung haben. Und so bekommt der Clip sofort eine andere Wendung....

Themen: Kinder, Report

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .