Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Check: Backstage bei Chanel

Letzte Woche präsentierte Karl Lagerfeld die Haut Couture Kollektion Herbst/Winter 2013/14 in Paris. Wir haben uns die Make-up-Trends von Chanel genauer angesehen.

von

Beauty-Check: Backstage bei Chanel

Elfenhafte Jungmädchen-Gesichter bei der Show von Chanel!

© CHANEL 2013

Elfen-Look bei Chanel

Chanel Beauty-Art Director Peter Philips schminkte die Models für die Haute Couture Show in Paris wie junge Elfen. Rosige Wangen zu puren Lippen und ausdrucksstarken Augenbrauen. Die Haare erinnern ebenfalls an die futuristischen Frisuren aus den Fantasie-Filmen.

(c) CHANEL 2013

Peter Philips für Chanel

Beauty Art-Director für Chanel, Peter Philips, kreiert nicht nur die Beauty-Kollektionen von Chanel , sondern ist auch verantwortlich für das Catwalk Make-up der Models bei den großen Shows. "Die Inspiration für das Make-up der Haute Couture Show in Paris kam von einem Entwurf von Karl Lagerfeld ", erzählt Philips. "Das Model am Entwurf hatte stark geschminkte Smokey Eyes und dichte Augenbrauen. Also legte ich den Fokus auf die Augen und versuchte den Rest des Make-ups dezent zu halten."

Dichte Augenbrauen

(c) CHANEL 2013

Der Fokus des gesamten Looks lag auf den Augenbrauen. Verwendet wurde der Augenbrauen-Stift von Chanel Le Sourcil de Chanel und Crayon Sourcils . Mit diesen Werkzeugen können die Brauen stark, dramatisch und zur gleichen Zeit elegant geschminkt werden. Die Augen wurden in einem ausdruckstarkem Smokey-Eye-Look geschminkt. Hierfür wurde der goldene Lidschatten Les 4 Ombres Mystère verwendet, die Wimpern stark getuscht und ein wenig Kajal aufgetragen.

Teint & Rouge

Wichtig bei diesem Look: Liegt der Fokus auf den Augen, muss der Rest des Make-ups dezent bleiben. Peter Philips verwendete eine Foundation, welche dem Gesicht eine natürliche Ausstrahlung gibt und ebenmäßig aussehen lässt. Dann trug er ein roséfarbenes Rouge auf den Wangenknochen auf, um einen mädchenhaften Look zu schaffen.

(c) CHANEL 2013

Lippen

Die Lippen blieben ebenfalls natürlich und bekamen nur einen dezenten Glanz durch einen Lippenbalsam mit hellrosa Nuance.

Haare

(c) CHANEL 2013

Peter Philips setzte auch mit dem Haar-Look einen klaren Trend für den Herbst/Winter 2013/14. Eine glossy Haardolle und ein streng nach hinten frisierter Pferdeschwanz verliehen den Models einen futuristisch elfenhaften Touch. Die Frisuren hatten eine doppelte Wirkung, denn von vorne sahen sie maskulin streng und von hinten mädchenhaft feminin aus.

Thema: Make-up