Ressort
Du befindest dich hier:

So entfernst du Make-up aus deiner Kleidung

Make-up-Flecken am Blusenkragen, Lippenstiftspuren am Ärmel: Wie du Schmink-Patzer aus deiner Kleidung entfernst - ohne teure chemische Reinigung.

von

So entfernst du Make-up aus deiner Kleidung
© Instagram/Margaret Zhang

Frau könnte aus der Haut fahren! Du bist bereit zum Ausgehen, streifst schnell das weiße Shirt über den Kopf und Zack – schon hast du orange Make-up-Flecken am Kragen. Lippenstift-Fahrer, Eyeliner- und Mascara-Patzer ... wer noch nie Schminke auf seiner Kleidung hatte, dem gratulieren wir hiermit hochoffiziell.

Allen anderen legen wir unsere Tipps ans Herz. Wir haben uns nämlich mal schlau gemacht, wie du Make-up-Flecken aus der Kleidung entfernst. Und zwar ohne Unsummen in der Reinigung abzulegen.

So entfernst du Make-up und Lippenstift aus der Kleidung

1

Lippenstift-Patzer. Ein klein wenig Haarspray auf den Fleck sprügen und für ein paar Minuten einwirken lassen. Dann Papiertücher mit kaltem Wasser anfeuchten und den Fleck betupfen (nicht reiben!). Bei Bedarf wiederholen.

2

Puder-Rouge und Lidschatten entfernen. Ihr kennt das: Kleine Brösel fliegen auf eure Kleidung, kaum reibt ihr darüber entsteht ein wunderbarer Schmierfleck. Also: Puder-Rouge oder Lidschatten nicht mit den Fingern abbürsten. Stattdessen mit kalter Föhnluft (oder, falls nicht vorhanden: unter dem kalten Gebläse des Händetrockners) abblasen. Sind noch Pigmentreste vorhanden, dann kannst du sie mit einer Nylonstrumpfhose vorsichtig abtupfen.

3

Flüssig-Make-up. Zunächst mit einem Messerrand oder einem Löffel das überschüssige Make-up in einer schnellen Bewegung abkratzen, um weitere Schmierereien zu vermeiden. Dann hilft nur mehr kaltes Wasser. Damit du nicht den gesamten Kragen wässern musst: Mit einem Eiswürfel sanft über die schmutzige Stelle reiben.

4

Eyeliner und Mascara. Ein wenig ölfreien Make-up-Entferner auf einen Wattebausch geben und den Fleck leicht betupfen. Dann die Stelle mit kaltem Wasser abspülen um die Reste zu entfernen.

5

Selbstbräuner-Flecken entfernen. Eine heikle Sache: der Selbstbräuner ist mit deiner Kleidung in Kontakt gekommen und hat abgefärbt. Erste Hilfe-Maßnahme: Den Fleck mit kaltem Wasser befeuchten. Nun ein klein wenig Spülmittel auf einen Wattebausch geben und die Stelle vorsichtig damit abreiben (auch an der Innenseite der Kleidung!).

6

Achtung! Diese Tipps gelten nur für weniger empfindliche Materialien wie Baumwolle oder Leinen. Bei Seide, Leder oder feinen Wollstoffen solltest du nach wie vor die Reinigung aufsuchen. Solltest du dafür keine Zeit haben: Wir haben den neuen Reinigungs-Abhol-Service "Johnny Fresh" getestet.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.