Ressort
Du befindest dich hier:

Wie du dein Tages-Make-up in einen Abend-Look verwandelst

Von der Arbeit direkt zu einem Date oder Event gehen und hinreißend aussehen? Können wir! Eduardo Ferreira, Make-up-Artist von Bobbi Brown, zeigt uns drei Looks, die sich ganz leicht vom Tages- in einen Abend-Look verwandeln lassen.

von

Wie du dein Tages-Make-up in einen Abend-Look verwandelst
© Frauke Fischer für WOMAN

So machen wir den Tag zur Nacht: Eduardo Ferreira, Director of Artistry bei Bobbi Brown, kreierte für uns drei variierbare Looks. Als Basis für jedes Make-up rät er: "Eine großzügige Menge Feuchtigkeitspflege zwei Minuten lang in die Haut massieren."

Oooh, wie schön: Aubergine!

Wie du dein Tages-Make-up in einen Abend-Look verwandelst

Am Tag: Poppige Lippen

Fuchsia-Flash. "Es muss ja nicht immer Rot sein, jetzt haben auch rosige Lippenstifttöne wie Magenta und Fuchsia wieder Saison. Der Augen-Look dazu sollte tagsüber ruhiger aussehen. Hier reichen ein beiger Lidschatten, schwarzer Lidstrich und das Highlight im Augeninnenwinkel. Für einen frischen Touch nicht auf Blush vergessen", rät der Portugiese.

Am Abend: Rockige Augen

Supernett in Violett. "Der Vorteil einer Lidschattenpalette ist, dass man alle Farben miteinander kombinieren kann. Für dieses lila Make-up habe ich drei Töne aus unserer Palette mit einem dichten Pinsel ineinander verblendet. Einzige Ausnahme: Metallische Shadows entnehme ich mit dem Finger und drücke sie auf - das sieht intensiver aus."

Glanz oder gar nicht!

Wie du dein Tages-Make-up in einen Abend-Look verwandelst

Tagsüber auf Schimmer setzen

Shine muss sein. "Fürs Augen-Make-up habe ich zwei schimmernde und einen beigen Lidschatten aus unserer "Caviar & Rubies"-Palette gewählt: Der sanft glänzende Shadow kommt aufs bewegliche Lid, der beige Ton in die Lidfalte und der stark schimmernde als Augenöffner in den inneren Winkel. Wichtig: Bei Schlupflidern besser auf das Betonen der Lidfalte mit Beige verzichten", erklärt Eduardo Ferreira.

Abends Gold darüber stäuben

The Glow must go on. "Für den Partylook baut man aufs vorhandene Augen-Make-up auf, wählt aber den Lidschattenton eine Nuance intensiver - im beweglichen Lid ist es nun ein intensiver Schimmer-Shadow, der beige Ton in der Lidfalte wird noch stärker definiert, und an der unbeweglichen Zone rate ich zu Gold. Auch die Lippen dürfen abends glänzen - Gloss auftragen, dann Schimmer-Shadow darübertupfen", so der Profi.

We love you berry much!

Wie du dein Tages-Make-up in einen Abend-Look verwandelst

Mystische Lippen

Die Dunkelziffer steigt. "Beeren-und Brauntöne auf den Lippen sind diesen Winter total angesagt und auch tagsüber super tragbar. Das restliche Make-up, also die Augen, dazu einfach mit cremigem Lidschatten frisch und sanft geschminkt wirken lassen. So sieht das Make-up nicht nach Gothic aus, sondern schön elegant", meint Ferreira.

... und ein sexy Blick

Tierisch schön! "Smokey-Eyes sind nach wie vor der Hit, sie erhalten diese Saison aber ein Katzenaugen-Update, verlaufen also schärfer zu den Schläfen hin. Für diesen Look habe ich magnetisches Smaragdgrün mit einem Pinsel in Form verblendet. Der Schimmer-Shadow darüber wird wieder mit dem Finger aufgetupft und wirkt so schön stark."

Von früh bis spät: Bis in die Puppen klasse aussehen? Ferreira verrät, wie's geht:

Augen: "Investiere in eine Lidschattenpalette, die du in der Handtasche mitträgst. Die hellen Farben darin verwende für den Tag, mit den dunkleren Tönen baust du den Abendlook darauf auf. Was die Farbvariationen anbelangt: Wenn du Eye-Shadows aussuchst, auf den Teint achten: Je wärmer die eigene Hautfarbe, umso mehr Freiheiten hat man mit verrückteren Lidschattenfarben. Apropos crazy: Metallische Töne wirken poppiger, für einen zurückhaltenden Look zu matten Nuancen (tagsüber) greifen. Metallic-Farben als Highlights an den inneren oder äußeren Augenwinkel setzen, das schenkt einen Strahleblick."

Lippen: "Bitten Lips, also Lippen, die wie verschmiert wirken, sind auch jetzt noch total hip -bei helleren Tönen ist das wunderbar. Bei dunklen Lippenfarben wie Pflaume oder Braunrot sollte der Mund aber stets konturiert werden. Wenn er zusätzlich ganzflächig mit dem Liner ausgemalt wird, haftet die Textur danach besser - ideal also, wenn man abends den Lipstick nicht ständig nachziehen will."

Ein bisschen Glow geht immer: "Highlighter C-förmig vom Ende der Brauen über die Wangenknochen bis zur Wange auftragen."

Thema: Make-up