Ressort
Du befindest dich hier:

Magic Mirror: Make-Up testen mit Virtual Reality

Einen Lippenstift in der Drogerie zu testen, birgt gewisse Hygieneprobleme. Nicht aber, wenn man den Lippenstift in der virtuellen Realität probiert! Und dieses Service steht jetzt in drei ausgewählten Bipa-Filialen zur Verfügung.

von

bipa augmented reality
© Cosnova

Die Make-Up-Tester in den Beautyläden sind eine tolle Sache, denn nicht immer transportiert der Lippenstift oder das Puder auch jene Farbe, die sie verspricht. Das kann man dann nur wissen, wenn man das Produkt auf der eigenen Haut testet.

bipa augmented reality
Diesen Look kann man testen!

Doch hier liegt das Problem, denn selbst wenn ein Lippenstift zum Testen zur Verfügung steht, sollte man ihn trotzdem nicht auf den eigenen Mund schmieren. Denn selbst, wenn alle, die schon vorher geschmiert haben, total hygienische Personen sind, würde man ja auch niemals die Zahnbürste mit einem Fremden teilen, oder?

bipa augmented reality
Diesen Look kann man testen!

Und da auch das Testen auf dem Handrücken nicht immer eine befriedigende Antwort auf die Kauf-Frage liefert, bleibt nur eins: der virtuelle Raum! Das klingt jetzt zwar ziemlich futuristisch, ist aber in drei Filialen der Drogerie Bipa die Realität. Ab Mitte November kann man in der Grazer Shopping City Seiersberg, Wiener Neudorf und in der Wiener SCS Make-Up von essence und Catrice mit dem "Magic Mirror" testen.

Themen: Trends, Make-up