Ressort
Du befindest dich hier:

MakeUp Eraser: das Handtuch, das dein Make-up verschwinden lässt

Das kleine, pinke Handtuch gehört zu den Trend-Produkten am Beauty-Sektor der letzten Monate, aber hält der MakeUp Eraser tatsächlich, was er verspricht?

von

Makeup Eraser
© facebook.com/MakeupEraser

Die Revolution in Sachen Gesichtsreinigung? Der MakeUp-Eraser scheint das Abschminken erstaunlich einfach, effektiv und noch dazu günstig zu machen.

Aber wie will das pinke Multifasertuch dieses Versprechen einlösen? Auf der Verpackung in Form eines klassischen Radiergummis (auf Englisch: Eraser) prangen die Worte "Removes Your Make-up With Just Water!". Nur Wasser? Kein Reinigungsgel, -Schaum oder -Milch mehr nötig? Das klingt nach einem ordentlichen Einsparungspotenzial!

Makeup Eraser

Das Tuch wird nur in lauwarmes Wasser gegeben, leicht ausgewrungen und dann wird mit der weichen Seite sanft das Gesicht abgerubbelt. Mit dem Ergebnis, das die gesamte Farbe im Handtuch landen soll und das Gesicht tatsächlich sauber wird. Noch dazu ohne Brennen, weil kein irritierendes Produkt in die Augen kommen kann und laut zahlreichen Tests durch Beauty-Bloggerinnen auch ohne nachträgliches Spannungsgefühl, das ebenso viele Gesichtsreinigungsmittel hinterlassen.

Allerdings muss der MakeUp Eraser häufig in der Waschmaschine landen: Dafür soll die Wirkung aber auch bis zu 1000 Waschvorgänge lang anhalten. Und das ist definitiv notwendig, sonst sammeln sich im kleinen Handtuch einfach zu viel Schmutz und Bakterien, die man beim nächsten Mal dann im Gesicht verteilen würde.

Mittlerweile ist der MakeUp Eraser in zahlreichen Farben erhältlich - ab 24 Euro über makeuperaser.com oder Amazon.

Makeup Eraser
Makeup Eraser
Thema: Make-up