Ressort
Du befindest dich hier:

Mamas Küchengeheimnisse

Kochleidenschaft. Damit die Söhne nicht hungern müssen, kochte Hausfrau Rosemarie nicht nur – sie schrieb auch gleich ein Kochbuch!


Mamas Küchengeheimnisse
© Verlag

Was passiert, wenn sich eine oberösterreichische Hausfrau entschließt, für ihre drei Söhne einige Kochrezepte aufzuschreiben, die nicht in Vergessenheit geraten sollen? Es bleibt nicht bei der Zettelwirtschaft, sondern es entsteht, nach dem Zuspruch des Nachwuchses, ein wunderschönes Kochbuch, in dessen Produktion die gesamte Familie eingebunden wurde. „Bei uns zuhause in Bad Zell im Mühlviertel wurde immer Wert auf gutes und reichliches Essen gelegt. Diese Tradition wollte ich einfach weitergeben. Außerdem wusste ich ja nicht, ob meine Buben einmal mit Frauen zusammen sein würden, die kochen können“, erklärt Rosemarie Stadler, 62, ihre Motivation für „Rosemaries Küche“. Darin werden neben Klassikern der traditionellen österreichischen Kochkunst wie Schweinsbraten und Tafelspitz auch Eigenkreationen wie Barbarieentenbrust, Bärlauchnocken oder Brokkoli-Schinken-Torte vorgestellt. Außerdem empfiehlt die Oberösterreicherin Menü-Kombinationen mit aufein-ander abgestimmten -Vor-, Haupt- und Nachspeisen, damit auch bei Koch-Neulingen nichts mehr schief gehen kann.

Tafelspitz
Für 6–8 Personen
Schwierigkeitsgrad: Mittel

• Zutaten: ca. 1 1/2-2 kg Tafelspitz

• Tafelspitz waschen, in Rindsuppe einlegen, je nach Größe ca. 2–3 Stunden garen. Als Beilage kann man Kartoffelrösti servieren.

Noch mehr Rezepte aus Rosemaries Küche finden Sie im neuen WOMAN