Ressort
Du befindest dich hier:

Hack: Selbstgemachte Mandelmilch ohne langes Einweichen?

Mandelmilch einfach selber machen: Das ist nicht nur weit günstiger, als sie fertig zu kaufen, sondern geht mit diesem Trick auch noch unfassbar schnell!

von

Hack: Selbstgemachte Mandelmilch ohne langes Einweichen?
© iStock

Keine Mandeln zu Hause, oder schlicht keine Zeit dafür, die Kerne lange einweichen zu lassen? Dieser Hack ist nicht nur superbillig, sondern geht sogar schneller, als kurz runter zum nächsten Supermarkt zu laufen. WIE, fragt ihr euch? Wir verraten es euch!

Die schnellste Mandelmilch der Welt: Was brauche ich dafür?

  • 600 ml Wasser
  • 90 Gramm Mandelmus (je nach Geschmack, gerne auch etwas mehr oder weniger)
  • Eine Dattel oder 50 Gramm Ahornsirup

Wie stelle ich die Mandelmilch her?

So kurz die Zutatenliste, so kurz auch die Zubereitung: Einfach alles auf höchster Stufe für rund 20 Sekunden mixen und fertig ist die eigene Mandelmilch. Die kannst du dann auch locker für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Weil sich die Bestandteile der Milch aber mit der Zeit trennen, einfach kurz durchschütteln, bevor du sie verwendest! Einfacher geht's nicht!

Selbstgemachte Mandelmilch: Das Grundrezept (für Fleißige):

Okay, dieses Rezept für selbstgemachte Mandelmilch ist zwar ein wenig aufwändiger, allerdings ist die selbstgemachte Mandelmilch fast noch günstiger, schmeckt genauso gut und ihr wisst – so wie bei der Variante oben – was drin ist. Allerdings müsst ihr euch bei diesem Rezept ein bisschen mehr gedulden, denn die Mandeln müssen vorher eingeweicht werden. Aber alles der Reihe nach...

Zutaten für einen Liter selbstgemachte Mandelmilch:

  • 200 g Mandeln
  • 1 Liter Wasser
  • etwas Vanille-Extrakt (optional)
  • zum Süßen etwas Honig, Ahornsirup oder 3 eingeweichte Datteln
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Spült die Mandeln mit Hilfe eines Siebs gut ab. Danach gebt diese in eine große Schüssel und bedeckt sie mit einem Liter Wasser. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch oder einem Teller abdecken und die Mandeln für 12 Stunden einweichen lassen. Danach die Mandeln gut abspülen und mit einem Liter frischem Wasser und den anderen Zutaten im Mixer so lange verrühren, bis die Mandeln komplett zerkleinert sind. Zum Schluss könnt ihr die Mandelmilch nochmal durch ein feines Sieb (oder Passiertuch) gießen, um die Nussreste loszuwerden. Tipp: Die Reste im nächsten Frühstücks-Porridge verkochen. Die Mandelmilch ist ca. 4 Tage im Kühlschrank haltbar.

Was du mit der Mandelmilch sonst noch anstellen kannst?

Himbeersmoothie mit Mandelmilch
Matcha-Mandelmilch
Augenringe? Schnell-Kur mit Hausmitteln
Diese Pflanzenmilch passt wirklich zu Kaffee