Ressort
Du befindest dich hier:

Welchen Fehler du bei der Maniküre nicht mehr machen solltest

Dein Nagellack hält immer nur zwei Tage? Welchen Fehler du bei der Maniküre ab jetzt nicht mehr machen solltest, wenn der Lack länger halten soll.

von

Welchen Fehler du bei der Maniküre nicht mehr machen solltest
© Instagram/lynda_paola

Ihr kennt das: Ihr investiert viel Zeit in eure Maniküre, ihr lasst den Nagellack wirklich lange und ordentlich trocknen, damit er nicht verschmiert oder binnen kürzester Zeit splittert ... Und trotzdem: Nach spätestens zwei Tagen ist der Lack ab. In jeder Hinsicht.

Es muss nicht dein Lack schuld sein. Eventuell begehst du bei deiner Maniküre einen kleinen, aber entscheidenden Fehler, den die meisten von uns machen.

Denn normalerweise weichen wir unsere Nägel erst in einer Schüssel warmen Wassers auf, ehe wir mit der Maniküre starten. Schließlich lassen sich die Nägel dann leichter schneiden, die Nagelhaut besser zurückschieben.

Allerdings absorbieren deine Nägel dabei das Wasser - und quellen dadurch ein wenig auf. Bis sie wirklich völlig trocken sind und wieder auf ihre normale Größe schrumpfen, dauert es tatsächlich Stunden. Mit einem Wort: Du trägst den Lack auf ... die Nägel ziehen sich wieder zusammen, der Lack kann nicht mitschrumpfen und splittert.

Mit einem Wort: Wenn du das nächste Mal zur Maniküre gehst oder dich selbst an die Nagelpflege machst: Lass kein Wasser an deine Nägel. Oder warte drei Stunden, ehe du den Nagellack aufträgst.

Thema: Nägel