Ressort
Du befindest dich hier:

Marc Jacobs entwirft Mode für Menschen

Marc Jacobs designt nicht für den Laufsteg, sondern für Menschen.


Marc Jacobs entwirft Mode für Menschen

Im Interview mit 'Petra' verrät der Modeschöpfer, wie wichtig es ihm ist, dass seine Designs auch getragen werden. "Wir wollen, dass unsere Entwürfe getragen werden. Wir entwerfen nicht für die Schau, die Stores oder das Museum - unsere Mode soll produziert, gekauft, getragen und vor allem geliebt werden", betont Jacobs gegenüber dem Magazin. Wenn er Menschen auf der Straße in seinen Entwürfen sieht, freut er sich deshalb besonders: "Das ist dann ein Kompliment für mich und meine Teams."

Außerdem verrät der 49-jährige Amerikaner - der erst kürzlich bei der Berliner Modewoche in der Jury für den Wettbewerb 'Designer for Tomorrow' saß - was er Nachwuchsdesignern raten würde. So glaubt Jacobs, "dass sie auf ihren Instinkt hören und mit Ehrgeiz und Leidenschaft bei der Sache sein sollen. Statt Kompromisse einzugehen sollten sie lieber kreative Wege finden, um ihre Ideen umzusetzen. Zum Beispiel auch mal mit Leuten aus dem Marketing oder dem Merchandising sprechen."

Er selbst möchte den Nachwuchs auch persönlich unterstützen und sieht sich im Rahmen solcher Wettbewerbe "nicht als 'Judge', sondern als Bezugsperson." So will er aktiv mit den Jungdesignern zusammenarbeiten. "Mit mir können die jungen Leute über Farben, Stoffe, Proportionen oder die Beschaffenheit eines Gewebes reden. Es sind also weniger Ratschläge als Gespräche, ein kreativer Gedankenaustausch", erklärt Jacobs seine Philosophie. "Ich teile mit ihnen meine Erfahrung und erzähle zum Beispiel, was bei mir funktioniert hat."

(Bang Showbiz/red)

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.