Ressort
Du befindest dich hier:

Marmornägel: Der Versuch

WOMAN-Redakteurin Nadja ist eine bekennende Nagel-Fetischistin. Für uns hat sie eine neue Nageltechnik nach einer DIY-Beschreibung ausprobiert. Was auf der Vorlage so einfach aussah, entpuppte sich als ein Farbchaos. Naja... seht selbst!

von
Kommentare: 2

Marmornägel: Der Versuch

So sollten Marmornägel eigentlich aussehen!

© nailsimage.net

Nägel die aussehen wie farbenfroher Marmor? Schöööön! Als ich den Auftrag erhielt anhand einer DIY-Skizze in 5 einfachen Schritten das Marmor-Nageldesign auszuprobieren, dachte ich: "Sieht doch echt einfach aus"! Ich kann euch sagen: Falsch gedacht. In Wahrheit habe ich kläglich versagt und frage mich nun seit Tagen wie diese ganzen Beauty-Bloggerinnen auf Pinterest und Co. so wundervolle Marmornägel kreieren können?? Bei mir auf dem Küchentisch ist zumindest ein einziges Farbchaos ausgebrochen... Neid lass nach!

Trotzdem möchte ich euch gerne in 5 Schritten erklären wie die Marmornägel EIGENTLICH funktionieren sollten. Wer es schafft - Respekt! Und ich würde mich freuen, wenn du mir eine Mail schickst, falls du ahnst, was ich denn falsch gemacht habe.

Was brauchst du dazu?
-1 Nagellack in einer hellen Farbe (beige, weiß)
-mehrere Nagellacke in bunten Farben
-ein Glas Wasser (Raumtemperatur)
-Zahnstocher
-Wattepads und Nagellackentferner
-Küchenrolle

Mein erster Versuch.

Wie funktioniert's?
1. Lackiere dir die Nägel vorher mit einem hellen Nagellack als Grundierung. Verwende am besten einen Beige- oder Weißton.
2. Tröpfle etwas Nagellack in die Mitte des Wasserglases und beobachte wie die Farbe sich an der Oberfläche ausbreitet. Tröpfe die weiteren Farben ebenfalls in die Mitte des Wasserglases.
3. Zeichne mit dem Zahnstocher ein beliebiges Marmormuster in den Nagellack.
4. Tauche nun den Finger in das Wasserglas und entferne sofort den überschüssigen Nagellack mit der Küchenrolle.
5. Entferne mit dem Nagellackentferner die Überreste auf der Haut.

Wie ihr seht sind die Marmornägel beim ersten Versuch nicht so hübsch geworden wie erhofft. Zuerst dachte ich die Wassertemperatur sei vielleicht Schuld gewesen, da ich eher warmes Wasser verwendet hatte. Also wagte ich einen weiteren Versuch und achtete diesmal wirklich darauf Wasser mit Zimmertemperatur zu verwenden und tauschte auch die Lacke aus, um zu sehen ob es etwas ändert.
Ohne Kommentar. Der Grinch wär neidisch!

Mein zweiter Versuch.

Kommentare

Autor

Ich mach das regelmäßig! ein guter Tipp ist die nagelhaut mit klebeband zu schützen! dann tut man sich leichter mit dem enfernen von übermäßigem Lack auf der Haut

Autor

coole Sache----wenns denn fnuktioniert. Ich werde das jedenfalls gleich mal ausprobieren :) falls es funktioniert - was ich schwer bezweifle - gebe ich gerne ein Feedback