Ressort
Du befindest dich hier:

So verhinderst du Mascara-Patzer am Oberlid

Du trägst die Mascara auf – und hast immer wieder Wimperntusche auf dem Oberlid? Willkommen Schlupflid. Der Trick, wie du die Patzerei verhinderst.

von

So verhinderst du Mascara-Patzer am Oberlid
© Instagram/KendallJenner

Egal, wie vorsichtig ich bin: Es landet immer wieder Mascara auf meinem Oberlid. Dann reibe ich und habe eine kleine Schmiererei. Geschuldet ist das meinen Schlupflidern (und ja: ich habe schon mit einer Lidstraffung spekuliert, aber Angsthäsin, die ich bin, werde ich das niemals durchziehen).

Für all jene, denen es ähnlich wie mir geht, gibt es einen eigentlich simplen Trick, mit dem man die Wimpern tuscht (und nicht das halbe Lid):

So trägst du Mascara auf ohne zu schmieren

Was du brauchst: Nicht mehr als Mascara und eine freie Hand

Wie du vorgehst: Tusche zuerst den unteren Wimpernrand. Dann legt du den Zeigefinger in die Lücke zwischen Augenlid und Augenbrauen (also genau jenen Ort, an dem die noch nicht getrocknete Farbe von deinen Wimpernspitzen hübsche Pünktchen aufmalt). Nun tuscht du mit der Mascara die Wimpernenden. Dein Zeigefinger wird dabei ein wenig eingefärbt. Aber den kannst du waschen – ohne den Rest deines Make-ups zu ruinieren. Easy, hm?

Thema: Make-up