Ressort
Du befindest dich hier:

Matthias Schweighöfer musste Konzert abbrechen und wurde ins Krankenhaus gebracht

Schauspieler Matthias Schweighöfer musste am Dienstagabend aufgrund massiver Beschwerden einen Auftritt abbrechen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

von

Matthias Schweighöfer musste Konzert abbrechen und wurde ins Krankenhaus gebracht
© 2018 Getty Images

Aktuell ist der beliebte Schauspieler gerade auf Tournee, um seiner zweiten großen Liebe zu frönen: Der Musik. Aber am Dienstagabend musste Matthias Schweighöfer sein Konzert in Erfurt abbrechen, da er - wie einer seiner Musiker auf der Bühne verlautbarte - auf einmal große Schmerzen hatte, sich kaum noch bewegen konnte und doppelt sah.

Scheinbar hat sich der 37-Jährige einen Halswirbelnerv eingeklemmt und wurde gleich mit dem Krankenwagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Noch gibt es keine offiziellen Nachrichten zu seinem aktuellen Gesundheitszustand.

Wie es mit seiner Tour "Lachen, Weinen, Tanzen" weitergehen wird, ist ebenso noch ungewiss. Das Konzert in der Zwickauer Stadthalle, welches für Mittwoch geplant war, wird laut Veranstalter auf jeden Fall nicht stattfinden. Mehr dazu erfährst du im folgenden Video: