Ressort
Du befindest dich hier:

Der als Willie Tanner bekannte Familienvater der Sitcom "Alf", Max Wright, starb an seiner Krebserkrankung

Vor allem für die Millennials unter uns sind die Neuigkeiten über den Tod des Schauspielers sehr traurig. Am 26. Juni erlag er seiner langjährigen Krebserkrankung.

von

Der Außerirdische Alf aus der gleichnamigen Serie und sein Pflegevater Willie Tanner bei einer Geburtstagsfeier
© Facebook @AlfMovieOfficial

Ein bisschen Alf lebt in meinem Leben bis heute weiter. Denn mein Hundsi sieht ihm wirklich verblüffend ähnlich. Die Sitcom aus den 1980er Jahren drehte sich um den zottelligen Außerirdischen "Alf", der mit einem Raumschiff eine Bruchlandung in der Garage seiner neuen Familie hinlegt und kurz darauf von den Behörden als auch Nachbarn versteckt gehalten wird. Alf stand für Alien Life Form , also außerirdische Lebensform .

24 Jahre nach seiner Krebsdiagnose gestorben

Max Wright spielte in der Sitcom den etwas schrulligen Familienvater William Tanner. In seiner Rolle war er vor allem damit beschäftigt, das von Alf verursachte Chaos zu beseitigen und dafür zu sorgen, dass niemand etwas über sein Zusammenleben mit dem außerirdischer Mitbewohner erfährt. Ein lustiges, unterhaltsames und skurriles Versteckspiel verpackt in typisch amerikanischem Lifestyle.

Wright, der eigentlich ausgebildeter Theaterschauspieler war, soll aber trotz der Berühmtheit, die er durch die Sitcom Alf erlangt hatte, nicht glücklich mit seinem Ruhm gewesen sein, da ihn seine Rolle unterfordert habe, so der Fernseh-Nachrichtensender n-tv. Seine Leidenschaft habe dem Theater gegolten, welche ihm 1998 auch eine Nominierung für den Tony Award (US-amerikanischer Thetaer - und Musicalpreis, vergleichbar mit einer Oscar-Nominierung) einbrachte.

Bereits 1995 wurde bei dem Schauspieler eine sehr aggressive Form von Krebs diagnostiziert - Lymphdrüsenkrebs. Nach insgesamt 24 Jahren schwerer Krankheit verstarb er am 26. Juni in Kalifornien. Dies bestätigte seine Familie gegenüber der Nachrichtenwebsite TMZ. Er hinterlässt zwei Kinder, seine Frau verstarb bereits 2017 an Brustkrebs.

Wer sich noch einmal die allererste Folge der Sitcom "Alf" ansehen will, hier entlang: