Ressort
Du befindest dich hier:

Im Test: McFit Lugner City Wien

In der Wiener Lugner City eröffnete am 1. Februar 2014 ein neues McFit . Designt wurde das Fitnessstudio von Stardesigner Michael Michalsky. WOMAN hat es für euch getestet!

von

McFit Wien Lugnercity Fitnessstudio

Urbanes Großstadtfeeling im neuen McFit!

© McFit

Das Konzept des neuen McFit Studios in der Lugner City : Trainieren und sich wie zu Hause fühlen (in einem sehr schönen). Hierfür wurde kein geringerer als Stardesigner Michael Michalsky beauftragt ein Fitnessstudio zu planen, das modern und trendsicher ist, genau wie seine Mode. Ob das "Home of Fitness"-Konzept gefällt und welche Trainingsmöglichkeiten das neue McFit in Wien bietet, hat WOMAN für euch in einem Probetraining herausgefunden.

Design & Atmosphäre

Backsteinwände, gemütliche Ledersofas und Holzfußböden - ich frage mich, ob ich hier wirklich in einem Fitnessstudio oder in einem Designer-Loft mitten in New York bin. Mit meinem Trainingspartner drehe ich die erste Runde und wir beide sehen uns mit großen Augen an, denn wir sind sehr überrascht. Natürlich habe ich schon gehört, dass das neue McFit in der Lugner City schön sein soll, aber das hier ist einfach großartig! Hier sind die Trainingsgerät in diversen Räumen aufgeteilt. Wie in einer Wohnung eben. Das Konzept ist sofort zu erkennen. Man trainiert während ein anderer auf der großen braunen Ledercouch nebenan ein Magazin liest und Pause macht. Über der Couch: Ein Flatscreen auf dem Models gezeigt werden. Um den Flatscreen: Schwarz/Weiß-Fotografien von Models. Alles sehr ästhetisch und urban.
Auch von den Umkleidekabinen bin ich begeistert. Lederbänke, eine vergoldete Duschen mit Regenwaldbrausen und Lounge-Musik erinnern eher an ein Spa als an ein Fitnessstudio.

McFit Wien Lugnercity Fitnessstudio
Star-Designer Michael Michalsky im Lounge-Bereich des Studios.

Trainings-Angebot

In dem 2.200 Quadratmeter großen Areal werden mit Musik, Farben und Interieur abgestimmte Spezialräume wie Stretching, Spinning, Boxen, VibraTraining, Shaping oder Zirkeltraining angeboten. Ist man im Wohnzimmer mit dem Beintraining fertig, kann man z.B. in den ersten Stock auf die Terrasse gehen, um dort mit dem Bauchtraining weiter zu machen. Tatsächlich hat man das Gefühl man trainiert zuhause bei einem Freund, der natürlich unglaublich reich sein müsste.

McFit Wien Lugnercity Fitnessstudio
Das Studio erinnert an Industrieräume in Metropolen wie New York oder London.
McFit Wien Lugnercity Fitnessstudio
Das Raumdesign passt zu den Trainings-Angeboten.

Kurse

Trainieren kann man im McFit Lugner City außerdem mit Stars wie David Kirsch (Personaltrainer Heidi Klum) oder Vladimir Klitschko. Und zwar per Screen-Einsatz in den einzelnen Trainingsräumen. Anfangs war ich noch skeptisch einen Bauch-Beine-Po-Kurs via riesigen Bildschirm zu absolvieren, aber nach meiner ersten Cyber-Stunde war ich richtig angetan. Egal ob Spinning, VibraGymnastik oder Boxen - die Cyber-Trainier motivieren nicht weniger als echte Menschen.

McFit Wien Lugnercity Fitnessstudio
Stretching-Raum: In den speziellen Trainingsräumen passt einfach alles zusammen: Interieur, Musik und Farben.

Fazit

Mein Fazit? Ganz ehrlich: Ich war NIE ein Fan von Fitnessstudios, aber dieser Laden hat es geschafft, dass ich seit langem wieder Schmetterlinge im Bauch haben. Ich bin verliebt. Ich bin so verliebt, dass ich am liebsten jeden Tag hin möchte. Und wenn ein Fitnessstudio so etwas schafft, dann hat es wohl seinen Zweck erfüllt. Ich befürchte jedoch, dass es nicht nur mir, sondern ungefähr jedem McFit -Kunden so geht und das Studio schon bald sehr überfüllt sein wird. Gut, dass es von 0 bis 24 Uhr geöffnet hat - so kann man die Rush Hour zumindest vermeiden.

Infos:
McFit Home of Fitness @ Lugner City
Kosten: 19,90 pro Monat
Ein Video des neuen Studios inklusive Interview mit Michael Michalsky findet ihr auf NEWS.at