Ressort
Du befindest dich hier:

Megan Fox: Kinder statt Karriere

Megan Fox liebt ihren Job als Schauspielerin, doch noch mehr liebt sie ihre Kinder. Daher verzichtet die 28-Jährige auf ihre Karriere und bleibt zuhause bei ihren Söhnen.

von

Megan Fox: Kinder statt Karriere
© Photo by Dimitrios Kambouris/Getty Images

Megan Fox ist gerne Schauspielerin, doch noch lieber ist sie zuhause bei ihren beiden Söhnen Noah und Bodhi. In einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift Parents verriet die 28-Jährige überaus intime Gefühle, die sicherlich so manches Männerherz brechen werden. Denn auf der Leinwand wird man Megan wohl nicht mehr so häufig sehen.

"Es ist schwer eine arbeitende Mutter zu sein, besonders wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist. Mein Herz schlägt jetzt für die Familie. Das bedeutet, dass ich einen Film pro Jahr machen muss, weil ich ja auch an die Zukunft denken sollte. Doch ich versuche jetzt vor allem Filme in Los Angeles zu machen, möglichst nahe von meinem Zuhause und nicht weit weg von meinen Kindern. Am besten sind die, die in zehn oder 20 Tagen gedreht sind. Ich versuche einfach, so wenig Zeit wie möglich von den Kindern weg zu sein."

Und obwohl Megan niemals dachte, dass der Job als Mutter so anstrengend sein kann, würde sie ihr um keinen Preis der Welt wieder aufgeben.
Der New York Post erzählte Megan in einem Interview: "Ich war nie ein besonders ehrgeiziges oder karriereorientiertes Mädchen."
Megan Fox ist seit 2010 mit dem Schauspieler und "Beverly Hills 90210"-Star Brian Austin Green verheiratet und Mama von Noah Shannon Green (2 Jahre alt) und von Bodhi Ransom Green (4 Monate alt).