Ressort
Du befindest dich hier:

Meghan darf zu Pippas Hochzeit

Darf er oder darf er nicht? ER DARF. Prinz Harry kommt mit Freundin Meghan Markle zu Pippa Middeltons Hochzeit – allerdings unter diesen Bedingungen.

von

Meghan darf zu Pippas Hochzeit
© Instagram/meghanmarkle

Am 20. Mai heiratet Kates Schwester Pippa den millionenschweren Hedgefonds-Manager James Matthews und zu den Gästen zählt natürlich auch Prinz Harry. Was bis jetzt aber noch unklar war, war die Frage, ob Freundin Meghan Markle auch eingeladen ist.

Dank People wissen wir nun die Antwort: Der "Suits"-Star darf zur Hochzeit kommen, ABER nicht zur kirchlichen Trauung in der St. Mark's Church in Englefield. Hä? "Die Gästeliste wurde mit Sicherheit schon im vergangenen Jahr gemacht, und damals war die Beziehung von Prinz Harry und Meghan Markle noch nicht so ernst.", erklärt Gründerin und CEO der Firma Beaumont Etiquette Myka Meier. "Pippa richtet sich vielleicht auch nach der inoffiziellen 'no ring, no bring'-Regel und möchte die Hochzeitsgesellschaft in der Kirche klein halten.", so die Benimmcoachin weiter.

Zur Party auf dem Grundstück der Middletons in Bucklebury darf Harry dann in Begleitung seiner Meghan kommen. Bis zu 400 Gäste werden übrigens zur Hochzeit erwartet, na wui. Markle hat als Brautjungfer schon Erfahrungen gesammelt, aber so ausgelassen, wie auf der Hochzeit einer Freundin, wird's bei Pippas großem Tag wohl nicht zugehen.