Ressort
Du befindest dich hier:

Meghan Markle: Rettet ihre Mama die Hochzeit?

Meghan Markle kann aufatmen: Kurz vor vorm großen Tag ist ihre Mama, Doria Ragland, in London gelandet und hat schon im Kensington Palace übernachtet.

von

Meghan Markle: Rettet ihre Mama die Hochzeit?
© 2018 Getty Images

Für die Welt ist es ein Medienrummel, aber für zwei Personen soll es der schönste Tag des Lebens werden: Prinz Harry und Meghan Markle heiraten in Kürze, am Samstag dem 19. Mai. Und anstatt, dass sich die Braut in Ruhe auf den großen Tag vorbereiten kann, stürzt eine blöde Nachricht nach der anderen auf sie ein. Zuerst gab es ein gehöriges Hin und Her, ob ihr Vater, Thomas Markle, zur Hochzeit kommen wird. Nachdem er aber nicht nur recht zwielichtige Aktionen mit Paparazzis (wir berichteten hier) geschoben hat, sondern jetzt auch noch akute Herzprobleme hat, sieht es so aus, als würde er gar nicht zur royalen Hochzeit kommen können.

Viele mögen ja sagen: "Das ist halt der Preis für dieses unglaublich spezielle Leben, das sich Meghan ausgesucht hat!", aber im Endeffekt ist sie auch nur ein Mensch, der sich in so einer stressigen Situation sicher nicht ganz wohl fühlt. Zum Glück für sie, ist jetzt ihre Mama, die 61-jährige Doria Ragland, in London angekommen und hat schon im Kensington Palace übernachtet, berichtete die Daily Mail.

Meghans Mama hat schon im Kensington Palace übernachtet!

In den kommenden Tagen wird die Yoga-Lehrerin und Sozialarbeiterin ihrer Tochter beistehen und bei jedem Schritt in Richtung Hochzeit helfen. Doch es stehen nicht nur gemütliches Sektschlürfen mit Meghans High Society Freundinnen an, sondern auch offizielle Kennenlern-Termine. Ragland wird nämlich vorab schon die Queen, Prinz Charles, Camilla, Kate und Prinz William treffen.

Du liebst die Royals? Wir berichten am Samstag, den 19.5., ab 10:45 Uhr live zur Hochzeit von Harry und Meghan: auf WOMAN.at, Facebook, Instagram und Twitter!