Ressort
Du befindest dich hier:

Herzogin Meghan: Neue Details zur Geburt

Meghan & Harry machen sich langsam an die Planung der Geburt. Noch sind es ein paar Monate hin, aber womöglich wird die Geburt ganz anders als bei William & Kate.

von

Herzogin Meghan: Neue Details zur Geburt
© Getty Images

Im Frühjahr 2019 ist es soweit: Meghan und Harry erwarten ihr erstes Kind. Angeblich sind die beiden schon mitten in der Geburtsplanung. Vor kurzem wurde bekannt, dass sie ins eigene Heim nach Windsor ziehen – 50 Autominuten von London entfernt. Platztechnisch wurde es im Kensington Palace ein wenig ungemütlich und auch ein Streit zwischen Kate und Meghan wurde vermutet. Fest steht: Der Umzug nach Windsor ins "Frogmore Cottage" findet statt. Und genau dort will Meghan laut dem britischen Magazin Heat ihr Kind zur Welt bringen. Anders als Kate, die alle drei Kinder im Londoner St. Mary's Hospital zur Welt brachte, plane Meghan diese Tradition zu brechen. Die 37-Jährige wolle eine Wassergeburt im eigenen Zuhause und "in entspannter Umgebung", heißt es.

Meghan plant eine modernere Erziehung

Weiters plane Meghan das Stillen in der Öffentlichkeit zu normalisieren und die Kinder moderner zu erziehen als die von Kate und William. Beispielsweise solle Harry mehr in die Erziehung und Fürsorge des Kindes eingebunden werden. Bei Kate und William ist es doch bisweilen so, dass Kate diejenige ist, die die Kinder auf den Arm nimmt. So solle Prinz Harry das Kind öfter in der Öffentlichkeit tragen. Wir werden sehen, inwieweit Meghans und Harrys Wünsche in die Realität umgesetzt werden können.