Ressort
Du befindest dich hier:

Meghan Markle soll an einem Kinderbuch schreiben - und ihre Hunde spielen eine große Rolle

Gerade noch Gastredakteurin bei der britischen Vogue und jetzt angehende Autorin? Herzogin Meghan soll an einem Kinderbuch schreiben - und wir werden es garantiert kaufen!

von

Meghan Markle soll an einem Kinderbuch schreiben - und ihre Hunde spielen eine große Rolle
© 2019 Getty Images

Meghan Markle, die gerade erst Gast-Redakteurin der September-Ausgabe der britischen Vogue war, will jetzt angeblich einen zweiten, sehr entzückenden Schreibauftrag annehmen. Laut der Sunday Times schreibt die Herzogin von Sussex möglicherweise ein Kinderbuch, das von den Hunden inspiriert ist, die sie mit Prinz Harry teilt.

Als bekannte Hundeliebhaberin brachte Meghan ihren Adoptiv-Hund - einen Beagle namens Guy - mit, als sie nach Großbritannien zog, obwohl ihr zweiter Hund Bogart, ein Labrador-Schäferhund-Mix, aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mit ihr reisen konnte. Sie hat außerdem die Rolle der Schirmherrin von Mayhew, einem britischen Tierheim, übernommen, welches sie mit ihrer royalen Wohltätigkeitsarbeit unterstützt.

Embed from Getty Images
»Als stolze Rettungshundebesitzerin kenne ich aus eigener Erfahrung die Freude, die die Adoption eines Hundes mit sich bringt. Die Entscheidung, ein Haustier zu adoptieren, ist eine große, die viel Verantwortung mit sich bringt, aber einen unendlichen viel zurückggibt. Es wird zweifellos Ihr Leben verändern.«

schrieb Meghan Markle in einem Essay für das Tierheim. Da macht es auch Sinn, dass die Herzogin für Archie einen weiteren Hund adoptieren will. Noch wurde ihr Kinderbuch nicht von offizieller Seite bestätigt, aber sollte sie eins schreiben, wird es mit Sicherheit ein Bestseller - wir wären jedenfalls die Ersten in der Buchhandlung...