Ressort
Du befindest dich hier:

Herzogin Meghan: Hat Harry ihr verboten, Anzüge zu tragen?

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind das Traumpaar unserer Zeit. Doch der royale Hintergrund macht die Beziehung nicht immer so easy. Laut einer Insiderquelle soll Prinz Harry seiner Gattin ans Herz gelegt haben, keine Anzüge mehr zu tragen.

von

Meghan Markle
© Getty Images

Meghan Markle hat mit dem britischen Prinz Harry einen guten Fang gemacht, schließlich gehört sie seit der Hochzeit zu einer der ältesten Königsfamilien Europas. Doch das macht die Bezihung auch nicht gerade einfacher. Denn um wirklich zu den Royals zu gehören, muss man abnormal viele Benimmregeln im Auge behalten. Es scheint fast so, als wäre die königliche Etikette ein Tanzpartner, der die Weltmeisterschaft gewonnen hat und Meghan eine Tänzerin aus dem Amateurbereich. Aber so ist es nicht ganz, denn die Herzogin ist auch ein bisschen eine Rebellin, die immer wieder Schlupfwinkel findet und dann ihren Willen durchsetzt.

polo kuss meghan markle
Ein rebellischer Kuss zur Gratulation. / (c) Getty Images

Zuletzt küsste sie sogar ihren Ehemann Prinz Harry nach einem Wohltätigkeits-Polo-Turnier. Wobei so ein Kuss natürlich nicht per Gesetz verboten, aber trotzdem sehr verpönt ist. Als Harry und Meghan anfingen, als Paar aufzutreten, versuchte die Amerikanerin, immer wieder die Hand ihres damals Verlobten zu nehmen. Das wurde ihr mit der Zeit aber schön ausgetrieben, denn die Queen mag solcherlei Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit gar nicht. Und nun soll Meghan laut Insiderquellen wieder etwas aufgeben, dass zu ihrer Persönlichkeit gehört: das Tragen von Anzügen.

Meghan Markle
Solche Outfits werden wir vielleicht nicht mehr von ihr sehen. / (c) Getty Images

Der Daily Mail erzählte die Quelle, dass Herzogin Meghan bei der kommenden Reise durch Australien gerne einen Anzug von Stella McCartney getragen hätte, ihr aber von ihrem Mann abgeraten wurde. Demnach würde Prinz Harry seiner Meghan öfters Fashion-Tipps geben und diesmal sei es das Anzugs-Verbot gewesen. Dies liegt sicher nicht daran, dass der Ex-Schauspielerin keine Anzüge stehen, denn erst vor kurzem hatte sie beim offiziellen Irland-Besuch einen getragen. Nein, es soll an den Wünschen der Queen liegen. Denn die bevorzugt es, wenn die royalen Ladys Röcke und Kleider tragen. An diese stillschweigende Anordnung hatte sich aber auch Prinzessin Diana nicht gehalten, denn sie trug oft Hosen und Hosenanzüge!