Ressort
Du befindest dich hier:

Meghans Verlobungsring kann man um 39 Euro nachkaufen!

Der Verlobungsring von Meghan Markle wurde von Prinz Harry selbst entworfen. Nun kann man das Schmuckstück auch ohne königliches Budget nachkaufen.

von

Meghans Verlobungsring kann man um 39 Euro nachkaufen!

Prinz Harry und Meghan Markle: Im Mai ist Hochzeit

© 2017 Getty Images

Ach, wie wunderbar, dass Fotografen mit ausgezeichneten Objektiven ausgerüstet zu Presseterminen kommen. Sonst wären uns die Details von Meghan Markles Verlobungsring womöglich entgangen... (und ja: wie hätten wir ohne dieses Wissen weiterleben sollen?)

Das ist es, das schmucke Stück. Entworfen wurde der Verlobungsring von Prinz Harry, angefertigt wurde er aus einer alten Brosche, die seine verstorbene Mutter Diana früher gerne trug. Auf dieser befanden sich Diamanten, die Stil-Ikone Meghan Markle nun auf ihrem linken Ringfinger trägt. Auf dem Foto ist ein großer weißer Diamant (ca. fünf Karat) zu erkennen (den Harry in Botswana kaufte), der von zwei kleineren Edelsteinen auf der Seite begleitet wird. 6,5 Karat hat der Verlobungsring – und wäre damit für unsereins schlicht unerschwinglich.

Doch die wunderbaren Detail-Fotos der Paparazzi haben auch Schmuckketten weltweit inspiriert. Das österreichische Schmucklabel Xenox etwa präsentiert mit der "Glamour Girl"-Kollektion eine ähnliche, aber wesentlich preiswertere Miniversion aus Sterlingsilber im 39,- Euro (hier erhältlich).

Die günstige Kopie von Xenox

Auch die britische Kaufhauskette "Argos" hat ein vom Verlobungsring Meghan Markles inspiriertes Modell im Angebot:

Bei Argos: Keine echten Diamanten, aber funkelt auch

Umgerechnet 40 Euro zahlt man bei Argos für die Kopie (die Verwendung von drei Steinen soll übrigens die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft symbolisieren) – allerdings nicht im Web-Shop der Kette, sondern nur im Store in London.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.