Ressort
Du befindest dich hier:

Meghans Schwester bezeichnet sie als Lügnerin

Herzogin Meghan hielt bei ihrem Besuch auf den Fidschis eine Rede und wurde anschließend von ihrer Schwester Samantha als Lügnerin bezeichnet.

von

Meghans Schwester bezeichnet sie als Lügnerin
© Getty Images

Dass Herzogin Meghan keine gute Beziehung zu ihrer Schwester pflegt, war bereits vor der Hochzeit mit Prinz Harry bekannt. Nun musste Meghan erneut Kritik einstecken: Ihre Halbschwester Samantha Markle (53) kritisierte sie auf Twitter. Der Grund: Meghan hielt am Mittwoch eine Rede an der South Pacific Universität auf den Fidschi-Inseln. Sie erklärte, sie habe ihr Studium durch finanzielle Hilfe des Staates, Stipendien und diversen Nebenjobs finanziert.

Ihre Halbschwester sieht das allerdings anders: Auf Twitter schreibt sie, der gemeinsame Vater Thomas Markle habe das komplette Studium bezahlt. "Meghan hat eine Vorbildfunktion und sollte Dankbarkeit und die Wahrheit verbreiten, aber keine Lügen", schreibt sie in den Post. Ein Vorwurf, der das Verhältnis der beiden Schwestern zusätzlich belasten wird. Dabei zeigte sich Samantha Markle vor einigen Tagen noch ganz versöhnlich, als sie von den royalen Babynews erfahren hatte. Samantha Markle erklärte der britischen Zeitung The Sun , dass die Ankündigung des Babys großes Potenzial hätte, die Wogen in der Familie zu glätten.