Ressort
Du befindest dich hier:

Mehlspeisen-Rezepte: Buchteln, die uns ein wenig Zeitvertreib im Corona-Wahnsinn bieten

Die österreichische Mehlspeisen-Küche hat so einiges zu bieten. Für Germteig nehmen wir uns wochentags aber normalerweise nicht unbedingt die Zeit. Jetzt, wo wir gezwungenerweise mehr Zeit haben, sind diese vier einfachen Buchtel-Rezepte aber genau richtig!


Mohnbuchteln © Bild: Thinkstock

Mohnbuchteln

Zutaten

50 g Mohn, 100 ml Milch, 50 g Zucker 20 g frische Hefe, 330 g Mehl, 2 Eigelb, 2 Eier, Salz,1/2 TL abgeriebene Zitronenschale, 2 EL brauner Rum, 40 g weiche Butter, 50 ml Schlagobers, 80 g Butter zum Bestreichen, Mehl zum Bearbeiten, Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Milch leicht erwärmen, 25 g Zucker und die Hefe darin auflösen. 30 g Mehl locker einrühren und den Vorteig zugedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Vorteig mit dem restlichen Mehl, Zucker, Eigelben, Eiern, 1 Prise Salz, Mohn, Zitronenschale, Rum und der weichen Butter in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten und diesen wieder zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
In eine ofenfeste Form 50 ml Schlagobers einfüllen und 80 g Butter in einem Topf zerlassen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kneten und halbieren. Die Teigstücke zu ca. 30 cm langen Strängen formen und in ca. etwa 30 g schwere Stücke portionieren. Mit bemehlten Händen zu runden Kugeln formen. Rundherum mit etwas Butter einstreichen und dicht nebeneinander in die Form setzen. Abgedeckt 20 Minuten gehen lassen und dann Buchteln mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 30-35 Minuten backen Falls die Buchteln an der Oberfläche zu schnell dunkel werden, kann man sie nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken.
Dann die Buchteln aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, mit Staubzucker bestäuben und mit Vanillesauce servieren.