Ressort
Du befindest dich hier:

Mehr Ausdauer mit diesen Sportarten

Wer schon im 1. Stockwerk außer Atem ist und beim 3. Stock keine Luft mehr bekommt, der sollte dringend seine Kondition verbessern. Mit diesen Sportarten verbesserst du deine Ausdauer schnell und effektiv.

von

Mehr Ausdauer mit diesen Sportarten
© Thinkstock

Um seine Kondition zu verbessern, ist ein gutes und effektives Ausdauertraining die beste Lösung. Und neben einer besseren Puste beim Sport gibt es noch einen weiteren positiven Effekt: Die Kilos purzeln wie verrückt, denn es wird hier reichlich Fett verbrannt.
Aber Ausdauertraining ist nicht nur gut für die Figur, sondern auch für unsere Gesundheit und unser allgemeines Wohlbefinden. Wer seinen Körper regelmäßig mit Ausdauertraining "quält", der leidet deutlich seltener an Bluthochdruck, da der Blutdruck durch den Sport gesenkt wird. Dies wiederum verringert das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Wie oft Ausdauertraining?
Ideal wäre 3-4 Mal pro Woche eine Einheit Cardio-Training, die 30 bis 60 Minuten dauert. Dabei ist es aber egal, ob man die Trainingseinheit morgens oder abends macht.
Angeblich sollen die Kilos bei Sport morgens auf leeren Magen schneller schmelzen, allerdings spielt der Kreislauf morgens oft nicht so mit, wie wir es gerne hätten..
Achtung: Was beim Ausdauertraining besonders wichtig ist: Dass man es nicht übertreibt! Besser ist es langsam anzufangen und sich allmählich zu steigern.So merkt man auch bereits nach wenigen Wochen eine deutliche Steigerung und Verbesserung der Kondition.

Das sind die besten Sportarten für eine gute Ausdauer und Kondition

Joggen

Radfahren

Aerobic

Im Fitnesscenter: Crosstrainer, Fahrrad, Laufband

Inline-Skaten

Skifahren

Langlaufen

(Schneeschuh-)Wandern

Thema: Fitness