Ressort
Du befindest dich hier:

Kann man mehr essen – und dabei abnehmen?

Wir sind immer auf der Suche nach Methoden, gesund und nachhaltig abzunehmen. Wie dieser: Man darf mehr essen – und verliert dabei trotzdem Gewicht.

von

Kann man mehr essen – und dabei abnehmen?
© Photo by Jakob Owens on Unsplash

Wir sind nicht gemacht für Diäten. Alles abwiegen, Kalorien zählen, anders kochen und komplizierte Zutaten einkaufen: Hassen wir noch mehr. Auf Genuss verzichten: Hassen wir noch mehr.

Deshalb sind wir nach wie vor auf der Suche nach einer Methode, mit der wir gesund (also nicht radikal) und vor allem auch langfristig abnehmen können. Es müssen nicht drei Kilo in einem Monat fallen, auf die Waage stellen wir uns schon längst nicht mehr, seit wir zumindest erfahren haben, dass das Körpergewicht über den Tag um bis zu zwei Kilo schwankt und in Zusammenhang mit Sport und dem damit verbundenen Muskelaufbau sowieso null Aussagekraft hat.

Bewegung machen wir mittlerweile. Check. Jetzt geht es also um die Ernährung. Und hier haben wir eine neue Meta-Analyse aus 35 Studien entdeckt. Und die hat ergeben: MAN KANN MEHR ESSEN - UND DABEI ABNEHMEN!

Mehr essen und dabei abnehmen: Auf die Vorspeise kommt es an!

Ja. Das ist das Ergebnis der Forscher. Wenn man nämlich eine Vorspeise aus ballaststoff- und wasserreichen Lebensmitteln isst, nimmt man bei der Hauptmahlzeit signifikant weniger Kalorien auf. Wow. Eine Rolle spielt dabei die sogenannte "Energiedichte".

Unter der Energiedichte versteht man die Kalorien pro Gramm oder Portion eines Lebensmittels. Eine besonders niedrige Energiedichte haben zum Beispiel viele Obst- und Gemüsesorten aber auch gekochte Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen.

Der Magen ist dann gefüllt, ohne viele Kalorien aufgenommen zu haben. Dieses Sättigungsgefühl sorgt dafür, dass wir bei der Hauptmahlzeit weniger essen. Und zwar im Schnitt um 100 Kalorien weniger.

Wie sieht also die optimale Vorspeise zum Abnehmen aus?

  • Ein frischer Salat mit einem leichten Dressing
  • Eine Gemüsesuppe (ohne Obers oder Creme Fraiche!)
  • Ein Obstsalat

Damit fühlst du dich satt und nimmst (in Kombi mit Bewegung natürlich!) ganz nebenbei langfristig ab.

Die Forscher fanden aber noch mehr heraus. Da verhält es sich nämlich genau umgekehrt. Isst du in der Früh nur ein leichtes Frühstück mit wenig Kohlenhydraten, dann hast du im Laufe des Tages mehr Appetit und stopfst schneller wieder Essen in dich hinein. Weshalb du am Morgen besser den Fokus auf komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß legen solltest, wenn der Heißhunger ausbleiben soll. Optimal: Rührei mit Lachs und Avocado!

Thema: Diät