Ressort
Du befindest dich hier:

Mel C: Bereut Tattoos

Ex-"Spice Girl" Mel C will ihre Tätowierungen loswerden. In einem Interview erklärt sie, dass sie "die zahlreichen Tattoos bereut".

von

Mel C: Bereut Tattoos
©

Die 38-jährige Sängerin ließ sich in der Vergangenheit an ihren Armen und Beinen verschiedene Bilder unter die Haut stechen, wünscht sich heute jedoch, dies ungeschehen machen zu können. Ihrer dreijährigen Tochter Scarlet würde sie in Zukunft deshalb vom Tätowieren abraten. Diese solle lieber auf Klebe-Tattoos zurückgreifen – derzeit etwa angesagt: Lippen-Tattoos.

Tätowierungen sollen entfernt werden.

"Ich will mir meine eigenen entfernen lassen", erklärt das ehemalige Spice Girls-Mitglied im Gespräch mit dem britischen Magazin Good Housekeeping . "Ich glaube, dass es eine gute Idee, sie für Magazinfotos weg zu retuschieren - ich wünschte, ich könnte das permanent machen lassen." Auch andere Promis zeigen gern ihre Tattoos – wer bereut, ist nicht überliefert.

Guter Kontakt zu Ex-Bandkolleginnen.

Mit ihren alten Bandkolleginnen Emma Bunton, Victoria Beckham, Mel B und Geri Halliwell versteht sich Mel C indes noch prächtig, wie sie beteuert. "Unsere Freundschaft ist mit dem Alter besser geworden", freut sich die Britin. "Wir haben etwas so einzigartiges geteilt, dass, wenn eine von uns die anderen braucht, wir sofort für sie da sind."
Wie 'Sporty Spice' vor kurzem enthüllte, gibt es zwischen ihr und den anderen Spice Girls manchmal aber auch Uneinigkeiten. "Natürlich streiten wir uns ab und zu, so wie jede Gruppe von Freunden", so Mel C, die solche Reibereien allerdings mit Gelassenheit nimmt. "Ich persönlich habe kein Problem mit den Mädels und die Mädels haben kein Problem mit mir, es ist also alles gut."

Die Spice Girls traten Anfang der Woche zum ersten Mal nach ihrer gescheiterten Reunion-Tour im Jahr 2008 gemeinsam an die Öffentlichkeit, um ihr geplantes Musical 'Viva Forever!' in London zu präsentieren. Dieses feiert im Dezember im West End Premiere.

Mehr zum Thema