Ressort
Du befindest dich hier:

Menschen! In der U-Bahn. Worüber du dich wahrscheinlich auch täglich ärgerst...

Bist du auch täglich mit U-Bahn, Bus oder Straßenbahn unterwegs in die Arbeit? Dann sind dir diese ganz besonders geschätzten Typen bestimmt ebenso schon begegnet!

von

Menschen!! In der U-Bahn.
© iStockphoto.com

Liebe Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln! Es ist schön, dass ihr so viel Selbstwertgefühl habt, dass ihr euer Dasein in den absoluten Mittelpunkt stellt. Aber dennoch gibt es auf dieser Welt auch noch andere Menschen und vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln landen viele davon auf engem Raum und dann wäre doch ein kleines bisserl Rücksicht gefragt. Manchen Menschen fällt jedoch scheinbar nicht einmal auf, was sie alles Rücksichtsloses tun, weswegen man einfach an ihrer guten Kinderstube zweifelt. Und weswegen sie mich einfach immer wieder,Tag für Tag, so nerven, dass ich nun beschlossen habe, sie in diesem Beitrag zu verewigen.

Liebe Menschen in der U-Bahn und Co: Bitte!

1

Haut mir nicht immer eure Rücksäcke und Taschen rauf! Ja, euer Körper hört 20 Zentimeter vor euren Rucksäcken auf, aber diese tragend seid ihr nun einfach breiter als normal und wenn ihr euch damit ruckartig umdreht, dann kriegt der oder die Nächsstehende diesen garantiert mit Schwung raufgeschnalzt! Aua!

2

Ein Sitz ist doch wohl genug für euch alleine, oder? Seien es die Taschen, die am Nebensitz abgestellt werden oder Männer, die so breitbeinig da sitzen müssen, dass man am Platz daneben kaum mehr sitzen kann - ihr habt nicht mehr Anspruch auf Platz, als alle anderen auch!

3

Bin ich unsichtbar? Es ist in einer U-Bahn relativ wahrscheinlich, dass jemand hinter dir steht. Also lehnt euch bitte nicht einfach an, schaut zuerst zurück, ob da vielleicht schon eine Hand ist, die sich an der Haltestange festhält und intensiven Körperkontakt mit Unbekannten nur sehr bedingt schätzt.

4

Nicht alle mögen deinen Musikgeschmack! Du trägst Kopfhörer - das ist prinzipiell schon sehr löblich. Aber manche hören die Musik dennoch so laut, dass alle etwas davon haben.

5

Schuhe haben auf Sitzen absolut gar nichts zu suchen! Vermutlich entwickle ich mich langsam zu nörgelnden Oma, aber ich finde es einfach nur eklig, wenn Menschen ihre dreckigen Schuhe auf den Sitzen ablegen! Ich will mich da ja noch drauf setzen und nicht danach Straßendreck auf der Kleidung haben. Und ja, das gilt auch für Kinderschuhe!

6

In dubio pro deo! Die Reise in öffentlichen Verkehrsmitteln im Sommer ist eine olfaktorische Erlebnisfahrt. Die ich mir nur zu gerne ersparen würde. Vor allem auf nüchternen Magen in der Früh. Gegen Schweiß hilft Waschen. Oder ein Deo. Aber bitte auch keine Tonnen an Parfum!

7

Nein, ihr macht euren Mitmenschen keine Freude, wenn ihr die Gratis-Blattln einfach am Sitzplatz liegen lasst. Das ist keine erwünschte Lektüre, sondern gehört bitte in den Müll. Danke.

8

Behaltet eure Viren und Bakterien für euch . Beim Niesen oder Husten daher bitte die Hand vor halten. Es kann so einfach sein.

9

Du hast es eilig und musst unbedingt als Erster diese U-Bahn betreten! Bevor überhaupt alle ausgestiegen sind? Warum? WARUM?

10

In den meisten U- oder S-Bahn-Stationen gibt es Rolltreppen und Lifte. Zweitere sind gedacht für Menschen mit Gehbehinderungen oder mit Kinderwägen. Nicht für Menschen, die sich an eben jenen vorbei in den Lift drängen, weshalb für erstere oftmals kein Platz mehr darin ist.

11

Nicht alle interessieren sich für dein Privatleben! Man fragt sich, ob das Gegenüber derjenigen, die gerade in ihr Handy schreien, einfach ob des ganzen Schreiens schon taub geworden sind oder ob sie ebenso in einer U-Bahnstecken voller Menschen, die gerade lauthals telefonieren und deshalb nichts mehr verstehen...

Menschen!! In der U-Bahn.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .