Ressort
Du befindest dich hier:

Menstruation: "Frauen sollen einfach ihre Blase besser kontrollieren"

Ein junger Mann ist aktuell zu trauriger Berühmtheit erlangt, weil er die Meinung vertritt, Frauen sollen sich nicht so anstellen und während ihrer Periode doch einfach besser ihre Blase kontrollieren.

von
Kommentare: 2

Menstruation: "Frauen sollen einfach ihre Blase besser kontrollieren"
© instagram.com/ryanwilliams97

Ryan Williams ist 19 Jahre alt, aus Großbritannien, glühender Brexit-Anhänger und der fixen Überzeugung, dass Frauen sich während ihrer Periode einfach nicht mehr unter Kontrolle haben.

Und nein, wir sprechen hier nicht von Hormonen, Ryan scheint nur einfach im Biologie-Unterricht nicht aufgepasst zu haben. In seiner kleinen Welt bluten Frauen nämlich aus der Blase und die kann er ja schließlich auch kontrollieren - warum dann bitte nicht die Hälfte der Weltbevölkerung?

Aber warum beschäftigt die anatomische Unwissenheit eines Teenagers auch uns? Nun ja, er hat seine "Meinung" (in dem Fall also eine nicht auf Fakten basierende Aussage) über Twitter in die Welt hinaus posaunt. Und diesmal hat's die Welt tatsächlich mitbekommen.

Aufgrund der aktuellen, öffentlichen Diskussion in Großbritannien, Tampons von der Steuer zu befreien, beehrte uns Ryan mit der folgenden Aussage:

"Tampons sollten nicht gratis sein, warum sagt das jeder? Wenn du deine Blase nicht kontrollieren kannst, sollte das nicht das Problem der Steuerzahler sein!"

"Zahl für deine eigenen Tampons, wenn du es nicht bis zur nächsten Toilette halten kannst. Ich pinkle auch nicht überall hin und erwarte gratis Windeln! #Selbstkontrolle"

Da beweist also jemand komplette Unkenntnis über ein Thema, schreit dieselbe aber stolz hinaus und erkennt seinen Fehler leider auch nicht, als hunderte ihn über die wirklichen Vorgänge im weiblichen Körper aufklären wollen. Einerseits ein eindeutiger Beweis, wie wichtig eine gute Bildung ist und wie sehr diese versagen kann, andererseits zeigt sich hier, wie oft Menschen vollkommenen Blödsinn vertreten, diesen dann als "Meinung" deklarieren und Fakten und Tatsachen dabei völlig ignorieren.

Der selbsternannte "Meninist" (die Gegenbewegung zum Feminismus, einer Bewegung, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern einsetzt und nicht die Bevorzugung eines der beiden Geschlechter) legt dann Frauen auch noch nahe, sich einer Kastration zu unterziehen - bei seinem Pudel habe das auch ganz toll funktioniert:

TheTab.com hat mit Ryan ein kurzes Telefonat geführt, aber auch darin hat die versuchte Erklärung nicht funktioniert - hier ein kurzer, übersetzter Ausschnitt daraus:

TheTab.com: Aber du weißt, dass Frauen nicht aus der Blase bluten?
Ryan: (Lange Pause) Entschuldigung, was?

TheTab.com: Du weißt, dass Frauen nicht aus der Blase bluten?
Ryan: Was meinst du?

TheTab.com: Also, ein Tampon wird nicht in die Blase eingeführt. Tampons sind für die Periode, nicht für Urin. Nur Urin kommt aus der Blase.
Ryan: Was?

TheTab.com: Du glaubst also, dass Frauen aus ihrer Blase menstruieren?
Ryan: Das tun sie.

TheTab.com: Nun ja, wenn Frauen menstruieren, kommt es in Wirklichkeit aus einem anderen Teil der Vagina. Es kommt nicht...
Ryan: Oh Gott! Das wird mir jetzt zu extrem!

Dem letzten Satz können wir uns nur anschließen...

Kommentare

Bertrand Ackermann

Okay, dieser Ryan ist keine Leuchte. Auch nicht mit 19. Aber irgendein Team aus Leuten, die ganz bestimmt älter und erfahrener sind als Ryan haben entschieden, dass es in Ordnung ist, diesen Artikel zu veröffentlichen. Über einen 19jährigen. Der dummes Zeug geschrieben hat. Im Alter von 19 Jahren.

Autor

Zu Ryan: Schläft in einem Bett, verbraucht Sauerstoff, stimmt über Brexit ab. Gehts noch?