Ressort
Du befindest dich hier:

Menstruationsurlaub für Frauen mit Beschwerden

Heftige Krämpfe im Unterleib, Kopfschmerzen, Übelkeit. In Italien soll es für Frauen mit Regelbeschwerden künftig bezahlten Menstruationsurlaub geben.

von

Menstruationsurlaub Italien - bei Schmerzen

Monat für Monat leiden viele Frauen...

© shutterstock.com

Für etwa 30 bis 50 Prozent aller Frauen im fruchtbaren Alter ist die Periode Monat für Monat eine Qual. Deswegen nicht bei der Arbeit zu erscheinen? Für die meisten undenkbar. Sich jeden Monat krankschreiben zu lassen? Auch nicht so toll. Deswegen gibt es in Italien nun einen Gesetzesentwurf, der drei Tage bezahlten Urlaub für Frauen mit starken Menstruationsbeschwerden vorsieht.

Wer mit einem ärztlichen Attest beweist, dass man starke Schmerzen hat, dem wird der Urlaub von 3 Tagen zugesprochen. Und zwar jeden Monat! Sollte dieses Gesetz tatsächlich in Kraft treten, wäre Italien das erste europäische Land, das Menstruationsurlaub gewährt.

In asiatischen Ländern, wie etwa Indien oder Indonesien, gibt es solch ein Gesetz schon seit Jahrzehnten. Allerdings wird es nur noch selten gewährt und die Sache hat auch einen Haken: Während ein großer Teil der betroffenen Frauen solche Gesetze feiert, gibt es auch kritische Stimmen, die davor warnen, dass Frauen es dadurch noch schwerer am Arbeitsmarkt hätten. Für den Arbeitgeber wird eine weibliche Arbeitskraft teurer und unflexibler ergo unattraktiver.

Frau mit Regelbeschwerden

Gynäkologen betonen, dass starke Regelschmerzen oder extremer Blutverlust unbedingt ärztlich kontrolliert werden sollte. Die Ursache könnten nämlich Polypen oder Wucherungen in der Gebärmutterschleimhaut sein. Außerdem werden starke Schmerzen oft erst nach Jahren als Endometriose diagnostiziert. Und dies ist eine Krankheit, die sogar zu Unfruchtbarkeit führen kann.