Ressort
Du befindest dich hier:

Welche Methoden zur Zahnaufhellung gibt es?

von

Kaffee, Tee, Rotwein und Niktin sorgen für Verfärbungen auf unseren Zähnen. Wir zeigen dir 7 Methoden, wie deine Beißerchen wieder strahlend weiß werden!


Aufhellende Zahnpasta © Bild: Corbis. All Rights Reserved.

Aufhellende Zahnpasta

Weißmachende Zahncremes enthalten grobe Putzkörper und können oberflächliche Beläge sowie Flecken entfernen. Der Facharzt rät jedoch zur Vorsicht: „Bei häufiger Verwendung können die Schleifpartikel in diesen Zahnpasten die Zahnschmelzoberfläche schädigen. Das Ergebnis sind rauere Zähne, die die Bildung von Belägen ankurbeln. Auch die Zahnhälse werden auf Dauer angegriffen.“ In manchen Cremen sind geringe Mengen an Bleichmittel gemischt. Wer sich davon eine stärkere Wirkung erhofft, liegt jedoch falsch: „Die Effekte sind kaum sichtbar. Aufhellende Zahnpasten tragen oberflächliche Verfärbungen ab und frischen lediglich die eigene Zahnfarbe auf“, so der Experte. Fazit: Der Griff zur Weißmacher-Zahnpaste trägt zu einem filmreifen Lächeln bei, ist aber dauerhaft nicht zu empfehlen.