Ressort
Du befindest dich hier:

Mette Marit: In der Botox-Falle?

Was ist denn da passiert? Prinzessin Mette-Marit erschien bei einer Charity-Gala in Washington mit sonderbar verzogenem Gesicht und hässlich oranger Hautfarbe.

von

Mette Marit: In der Botox-Falle?

Wie hoch muss der Druck, die Sehnsucht nach Perfektion auf den europäischen Prinzessinnen lasten? Diese Frage muss man sich angesichts der aktuellen Fotos von Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit stellen.

Die sonst so unprätentiöse Blondine (neulich verkaufte Mette-Marit im Internet sogar ihre Mode ) sorgte bei einer Ehrung von Aids-Aktivisten in Washington für aufgeregtes Getuschel. Besticht Mette-Marit sonst mit ihrem natürlichen Look, so strahlte ihr Teint plötzlich in grellstem Orange. Hat sich die Norwegerin zu lange unter die Sonnendusche gelegt?

Dies wäre nun kein grober Beauty Faux Pas – doch die anwesende Society mokierte sich vor allem über das etwas verzogene Gesicht der 38jährigen. Auch die schräg nach oben gezogenen Augen legen den Verdacht nahe, dass hier der Beauty-Doc nachgeholfen hat.

Folgt Mette-Marit damit dem Beispiel anderer Promis? Auch Charlène von Monaco hat mit Botox nachgeholfen – und in Hollywood gehört der Gang zum Beauty-Doc fast schon zum guten Ton.