Ressort
Du befindest dich hier:

Michelle Hunziker über den "Wetten, dass..?"-
Unfall: "Ich stand zwei Tage unter Schock."

Michelle Hunziker, 33, Co-Moderatorin von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?", hat sich nun erstmals zu den Vorfällen während der Show am Samstag geäußert.


Michelle Hunziker über den "Wetten, dass..?"-
Unfall: "Ich stand zwei Tage unter Schock."
© Oliver Berg dpa/lnw

"Ich kann auch jetzt noch nicht begreifen, was passiert ist", so Michelle Hunziker über den schweren Unfall bei "Wetten, dass..?" gegenüber der deutschen "Bild". Die Moderatorin sei noch immer erschüttert über die Geschehnisse. "Ich stand zwei Tage regelrecht unter Schock", verriet die 33-Jährige weiter.

Als der 23-jährige Student Samuel K. bei "Wetten, dass..?" am letzten Samstag beim Versuch, über fahrende Autos zu springen, gestürzt war, dachte sie erst, er wäre nur in Ohnmacht gefallen. "Aber dann habe ich gespürt, dass etwas ganz Schlimmes passiert ist", erzählte Hunziker weiter.

"Bei den Proben hatte ja alles geklappt..."
Schon während der Show hatte Hunziker betont, dass es die Wette gefährlich sei. Eine Vorahnung habe sie allerdings nicht gehabt, wie sie betont: "Bei den Proben hatte ja alles geklappt und wir hatten viel Spaß."

Allerdings hätten die 33-Jährige und ihr Kollege Thomas Gottschalk dem Kandidaten noch vorher angeboten, über kleinere Autos zu springen, aber dieser lehnte ab. "Ich als Mutter hätte das bei meinem Kind nicht zugelassen", so Hunziker.

"Bei Samuel hatte ich Angst"
Hunziker äußerte sich im Interview auch über den verunglückten Wettkandidaten; er sei der Sohn, den sich jede Mutter wünsche, so die Moderatorin. Allerdings hätte sie schon vor der Wette Angst um Samuel K. gehabt.

"Ich habe ihm die ganze Zeit gesagt: 'Samuel, bleib konzentriert'", so Hunziker und fügte hinzu: "Bei den anderen Kandidaten dachte ich, dass es schon klappen wird. Bei Samuel hatte ich Angst."

Hunzikers Mutter hätte der 33-Jährigen geholfen, mit den Geschehnissen besser klar zu kommen. Diese saß ausnahmsweise im Publikum, nach der Sendung flogen die beiden nach Mailand, um am nächsten Tag den 14. Geburtstag von Hunzikers Tochter Aurora zu feiern. Gemeinsam hätten sie gebetet, dass Samuel K. wieder gesund werde.

Abwarten
Die Frage, ob sich bei "Wetten, dass..?" künftig etwas ändere, könne Hunziker nicht beantworten, derzeit sei diese Frage sekundär, allerdings sei sie sich sicher, "das Unglück verändert alles". "Wir denken jede Sekunde an Samuel. Im Moment sind wir alle erschüttert und warten auf gute Nachrichten von Samuel."

Schwerer Unfall bei "Wetten, dass..?"
Der 23-jährige Student Samuel K. hatte sich am Samstagabend bei dem Unfall bei "Wetten, dass..?" schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zugezogen. Die Sendung wurde nach dem Unfall abgebrochen, der Kandidat wurde sofort ins Uniklinikum Düsseldorf gebracht.

Dort wurde der 23-Jährige notoperiert und in ein künstliches Koma versetzt. Derzeit ist noch nicht klar, ob Samuel K. durch den Unfall querschnittsgelähmt ist.

(red)