Ressort
Du befindest dich hier:

Michelle Williams hat heimlich geheiratet

Sie gaben sich heimlich das Ja-Wort: Michelle Williams, bekannt aus dem Film "Brokeback Mountain" und Indie-Musiker Phil Elverum haben geheiratet.

von

Michelle Williams
© Getty Images

Die US-Schauspielerin Michelle Williams (37) hat geheiratet. Das bestätigte sie dem US-Magazin Vanity Fair . In den Adirondacks-Bergen im Norden des US-Staates New York gab sie dem Indie-Musiker Phil Elverum (40) das Ja-Wort. Geladen war nur eine Handvoll Gäste. Darunter auch ihre Tochter Matilda. Die 12-Jährige stammt aus der Beziehung mit dem australischen Schauspieler Heath Ledger, der 2008 an einem Cocktail verschreibungspflichtiger Medikamente gestorben ist. In einem Interview mit dem Porter Magazine sprach die Schauspielerin im Jahr 2016 darüber, wie es ist, die gemeinsame Tochter mit Heath Ledger alleine aufzuziehen und was der Tod ihres Partners für Matilda bedeutet. "Ich habe nicht erwartet, dass ich mit 36 Jahren und einer 11-jährigen Tochter noch auf dem Markt bin. So habe ich mir das nicht vorgestellt", gesteht sie im Interview mit dem Mode-Magazin. Inzwischen hat sie ihre große Liebe gefunden. Phil Elverum war ein Mitglied der Band The Microphones, bevor er seine Solo-Karriere unter dem Namen Mount Eerie begann. Auch seine dreijährige Tochter war bei der Hochzeit anwesend. Er teilt dasselbe Schicksal mit Michelle Williams: Seine Frau ist vor zwei Jahren an Krebs erkrankt und verstorben.

Im Interview mit Vanity Fair verrät sie: "Ich habe die Liebe nie aufgegeben. Ich sage Matilda immer 'Dein Dad hat mich vor allen geliebt, dachte ich sei talentiert, hübsch, oder dass ich schöne Klamotten anhatte. Ich habe natürlich noch nie in meinem Leben über eine Beziehung gesprochen. Aber Phil ist nicht irgendjemand. Und das ist etwas wert. Die Art, wie er mich liebt, ist die Art, auf die ich mein ganzes Leben leben will." Sie arbeite daran, im Moment innerlich frei zu sein und versuche Matilda so zu erziehen, dass sie sich frei genug fühlt, sie selbst zu sein. "Ich werde endlich von jemandem geliebt, der mir das Gefühl gibt, frei zu sein", schwärmt die US-Schauspielerin.

Michelle Wiliams gewann den Golden Globe für ihre Rolle in "My Week with Marilyn" und war für ihre Nebenrolle in "Brokeback Mountain" an der Seite von Heath Ledger für den Oscar nominiert, drei weitere Nominierungen folgten. Williams und Ledger hatten sich 2004 am Set kennengelernt. "Alles Geld der Welt" und "I Feel Pretty" waren ihre letzteren Filme. Im Herbst dieses Jahres spielt sie an der Seite von Tom Hardy im Superhelden-Film "Venom".

Thema: Society