Ressort
Du befindest dich hier:

Mick Jagger: Über den Selbstmord seiner Freundin

Nach dem tragischen Selbstmord von Modelfreundin L'Wren Scott, meldet sich nun "The Rolling Stones"-Star Mick Jagger zu Wort.

von

Mick Jagger: Über den Selbstmord seiner Freundin
© Photo by Dimitrios Kambouris/Getty Images

Mick Jagger konnte es kaum fassen, als er, kurz vor Beginn der geplanten Australien-Tour, die tragische Nachricht vom Selbstmord seiner Freundin erhielt. Kurzerhand wurde das für Mittwoch geplante Konzert der Rolling Stones abgesagt, damit Mick nach New York reisen konnte.
Bis gestern hat Mick Jagger das traurige Ereignis noch nicht kommentiert - vielleicht, weil der Schock zu groß war. Doch nun meldet sich der Frontman der Kultband auf seiner Facebook-Seite zu Wort und äußerst sich zu dem Selbstmord seiner Freundin L'Wren Scott!

Auf Facebook schreibt der "The Rolling Stones"-Star: "Ich habe noch immer Schwierigkeiten zu verstehen, wie meine Liebe und beste Freundin ihrem Leben so ein tragisches Ende setzen konnte. Wir haben viele wunderbare Jahre gemeinsam verbracht und hatten ein tolles Leben zusammen. Sie hatte eine großartige Ausstrahlung und ihr Talent wurde von vielen bewundert, nicht zuletzt von mir. Die vielen Tribute, die ihr gezollt waren, haben mich sehr berührt, wie auch die persönlichen Nachrichten voller Unterstützung, die mich erreicht haben. Ich werde sie niemals vergessen, Mick!“

Mit dieser emotionalen Statusmeldung nimmt Mick Jagger Abschied von der Designerin, die immer "mehr war, als nur eine Freundin" und mit der er seit 2001 in einer Beziehung stand.
Trotz des offiziellen Statements von Mick Jagger, bleiben immer noch viele Fragen zum Tod von L'Wren Scott offen.