Ressort
Du befindest dich hier:

Die "migraine pose" ist eigentlich gar nicht so lässig, wie du denkst!

Alles begann damit, sich ein wenig über die lächerliche Pose, die bei Insta-Models beliebt ist, lustig zu machen, aber es hat eine Menge Leute verärgert. Zurecht!

von
Kommentare: 1

Die "migraine pose" ist eigentlich gar nicht so lässig, wie du denkst!

Weder lässig noch lustig: Die Migräne-Pose.

© instagram / gigi hadid

Der neueste Trend, der gerade Instagram übernimmt, die "Migränepose", hat bei denjenigen, die unter den massiven Kopfschmerzen leiden, eine ziemliche Gegenreaktion ausgelöst.

Die Pose, die von der Make-Up-Künstlerin Nam Vo benannt wurde, "beinhaltet, dass man mit einer oder zwei Händen posiert, indem man sein Gesicht an den Schläfen hochzieht - ganz so, als ob man Migräne hätte ... Die Pose strafft das Gesicht, lässt die Wangenknochen markanter erscheinen, und hebt die Brauen. Es ist ein temporäres Facelifting für das 'gram', so laut einem kürzlich erschienenen Elle -Artikel mit dem Titel "Alle hübschen Leute auf Instagram machen die Kopfschmerz-Pose."

Kylie Jenner als Starterin des fragwürdigen Trends

Und tatsächlich: Ziemlich sicher hast du bereits einige deiner Lieblingsmodels, Schauspielerinnen und Influencerinnen gesehen, die auf diese Weise auf Insta posieren. Elle gibt übrigens Kylie Jenner die Credits für die "Erfindung" der Pose.

Aber nicht jeder ist ein Fan des eher fragwürdigen Trends. Vos Instagram Post, wo sie zuerst den Begriff "Migränepose" getaggt hatte, stieß auf heftige Kritik von Menschen, die angaben, an Migräne zu leiden, und argumentierte, dass dieser Look weder hübsch noch modisch sei:

"Das beunruhigt mich so sehr. 38 Millionen Amerikaner leiden an Migräne. Es hat meine Lebensqualität zerstört. #itsnotpretty", kommentierte so eine Userin.

"Migräne ist kein Witz, ich leide jeden Tag darunter und verbringe meine Tage in einem dunklen Raum mit starken Schmerzen. Wenn ich eine schwere Migräneattacke habe, sieht mein Gesicht bestimmt nicht wie diese Posen aus", schrieb eine anderer Kritikerin.

Vo hat seitdem den Hashtag von ihrem Foto entfernt und eine Entschuldigung auf Instagram gepostet. "Hallo meine Dewey Dumplings, es tut mir Leid. Dies sollte nicht beleidigend sein oder jemanden verletzen. Ich bin berührt von den persönlichen Geschichten, die ihr alle geteilt hat. Ich liebe all meine Dumplings und möchte, dass ihr alle glücklich und gesund seid! Alles dreht sich um die LIEBE", schrieb sie.

Du leidest unter Migräne? Wir wissen sehr wohl, dass das kein Spaß ist und haben einige Artikel für dich, die dich interessieren könnten!
Schluss mit dem Hammer im Kopf. Migräne: Was hilft?
Neue Hoffnung bei Migräne
Diese App hilft gegen Migräne
Die richtige Ernährung bei Kopfschmerzen

Kommentare

Alba Sánchez Mayer

Hier geht es um posen und um das Bild nicht um sich über die Krankheit lustig zu machen oder auch um den fehlenden Respekt. Posen ist sowieso eine Sache für sich...teils lächerlich aber es entwickeln sich eben Trends die mal eine zeitlang herumkursieren. Würd mir da nichts dabei denken...