Ressort
Du befindest dich hier:

PET-Flaschen: Mikroplastik im menschlichen Körper nachgewiesen

Eine Studie der MedUni Wien und des Umweltbundesamt hat Unschönes zutage gebracht. Warum du nicht mehr aus Plastikflaschen trinken solltest, erfährst du hier.


PET-Flaschen: Mikroplastik im menschlichen Körper nachgewiesen
© iStock

Plastik verschmutzt die Gewässer dieser Welt. Besonders Mikroplastik, winzig kleine Partikel der Kunststoffe, bereitet Umweltforschern große Sorgen. Das ist nämlich nicht nur in den Gewässern, sondern auch in der Erde und in weiterer Folge auch in unserer Nahrung zu finden. Die Folge?

Forscher der Medizinischen Universität Wien und des Umweltbundesamtes untersuchten den Stuhl von acht Studienteilnehmern weltweit. Das Ergebnis: Bei allen Personen fanden die Forscher Mikroplastik im Stuhl. Die Auswirkungen sind noch nicht endgültig klar. Mehr dazu im Video: