Ressort
Du befindest dich hier:

Mila Kunis vs. Demi Moore: Da ist immer noch Eifersucht

Die Rivalität zwischen Mila Kunis und Demi Moore ist offenbar nach wie vor nicht beigelegt. Worum Mila ihre Vorgängerin bei Ashton Kutcher beneidet.

von

Mila Kunis vs. Demi Moore: Da ist immer noch Eifersucht
© Getty Images

Seit Sommr 2015 sind Mila Kunis und Ashton Kutcher verheiratet, haben zwei entzückende Kinder. Trotzdem betrachtet die schöne Schauspielerin Kutchers Ex Demi Moore nach wie vor als Konkurrenz, wie Freunde berichten. Mit der war der "Jobs"-Darsteller sechs Jahre lang liiert.

Mila Kunis und Ashton Kutcher

Demi ist 54. Fast 20 Jahre älter als Mila – aber körperlich in Topform. Die Geburt ihrer drei Töchter (mit Bruce Willis), liegen lange zurück. Seitdem legt die hyperdisziplinierte Demi einen Fitness- und Ernährungs-Marathon hin, lässt etwaige Makel auch mal gerne chirurgisch beseitigen.

Demi Moore: Mit 54 in Topform

Mila hat vor neun Monaten ihr zweites Kind, den kleinen Dimitri, zur Welt gebracht. Sie habe sich nach der Geburt nicht kasteit und deshalb auch noch nicht ihr Normalgewicht wiedererlangt, wie ein Insider nun "Radar Online" steckte. "Manchmal zweifelt sie an sich, sie fühlt sich nicht wahnsinnig anziehend." Da sei die Ex ihres Ehemannes ein Dorn im Auge: "In ihrem neuen Film 'Blind' zeigt Demi viel Haut, sie sieht extrem verführerisch aus."

Die Eifersucht sei durch eine unbedachte Bemerkung von Ashton Kutcher angekurbelt worden. "Er hat vor Mila gesagt, wie sehr er Demi bewundert, weil sie immer auf sich achtet und ihre Figur nach drei Kindern sensationell ist." Mila Kunis fühle sich dadurch unter Druck gesetzt...