Ressort
Du befindest dich hier:

Aus alten Hemden werden neue Kleider

Das Wiener Modelabel MILCH präsentiert kreative Upcycling-Modelle aus aussortierten Herrenhemden.

von

  • MILCH: Upcycling-Modelle aus Hemden
    Bild 1 von 12 © Christina Leurer - Milch
  • MILCH: Upcycling-Modelle aus Hemden
    Bild 2 von 12 © Christina Leurer - Milch

Auch bei uns in der Redaktion gibt es sie, die MILCH-Fans. Und wenn du die außergewöhnlichen Kleider und Co aus "pensionierten“ Herrenhosen noch nicht kennst, solltest du dringend einen Blick auf die Website der Wiener Designerin Cloed Priscilla Baumgartner werfen! Denn mit ihrem Modelabel MILCH fertigt sie seit Jahren neue Kollektionen aus alten Kleidungsstücken und ist damit eine echte Pionierin des Upcycling-Trends.

MILCH: Upcycling-Modelle aus Hemden

Dieser Prozess des Wiederverwertens von bestehendem Material, um unser aller Wäscheberg klein zu halten, wurde nun ebenso in einem Projekt für den österreichischen Faserhersteller Lenzing AG unter Beweis gestellt und eine „special edition“ entworfen: 10 Kleider sind das Ergebnis - das Ursprungsmaterial sind zahlreiche Hemden aus der Vorjahressaison, die aus der Naturfaser TENCEL hergestellt wurden.

MILCH: Upcycling-Modelle aus Hemden
MILCH: Upcycling-Modelle aus Hemden

TENCEL ist eine natürlich gewonnene Faser, die eine gute Alternative zur Baumwolle darstellt, da sie ähnlichen Tragekomfort aufweist, aber ressourcenschonender in der Herstellung ist.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.