Ressort
Du befindest dich hier:

Miley Cyrus: Dürr – aber mit dickem Ring

Sie ist jung, hübsch und eigentlich fit wie ein Turnschuh. Doch in letzter Zeit erschreckt Miley Cyrus mit Mager-Fotos. Jetzt gibt es neue Gerüchte: Ist Miley etwa verlobt?

von

  • Bild 1 von 3 © woman.at
  • Bild 2 von 3 © woman.at

Bei einem Event in Arizona staunten die anwesenden Fotografen nicht schlecht. Pop-Schönheit Miley Cyrus, sonst immer ein Ausbund an jugendlicher Gesundheit, wirkt erschreckend abgemagert. Die Ärmchen dürr, die Schultern knochig, das Kinn spitz, die Beckenknochen stehen hervor. Hat sich Miley etwa komplett dem Magerwahn in Hollywood unterworfen?

Was ist mit Miley los?
Oder hungert die 19jährige derzeit, weil sie knapp vor der Hochzeit mit ihrem Freund Liam Hemsworth (22) steht? Denn erst kürzlich twitterte Miley ein Foto eines dicken Brillantenrings und heizte damit Gerüchte um eine Verlobung an. Auch bei der Veranstaltung in Arizona trug Miley zu ihrer orangen Robe den dicken Klunker. Stolze 50 000 Dollar soll der Drei-Karat-Diamantring gekostet haben.
Ein Insider verriet dem Hollywood-Reporter jedoch, dass der Ring nicht einmal von Liam stammen soll: "Sie sind sehr verliebt, verbringen jede freie Minute miteinander. Aber sie sind noch nicht verlobt." Wir hoffen jedenfalls, dass Liam seine Miley demnächst tüchtig zum Essen ausführt – die Gute kann ein paar Kilo mehr an den Hüften durchaus vertragen.