Ressort
Du befindest dich hier:

Mmmh...Maroni-Gugelhupf im Miniformat

Sie sind rund, braun und schmecken superlecker: Edelkastanien naschen wir jetzt am liebsten süß! Am besten verpackt in diesem traumhaft leckeren Gugelhupf.

von

Mmmh...Maroni-Gugelhupf im Miniformat
© iStock

Edelkastanien schmecken gekocht, gebraten oder auch als Reis. Wir naschen sie am liebsten süß! Wusstet ihr, dass sie wniger Fett als Nüsse haben und reich an Mineralstoffen und Vitaminen sind? Wir brauchen nicht noch mehr Argumente, um Maroni zu essen.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 60g Butter
  • 20g Honig
  • 1 Prise Salz
  • Schalenabrieb von einer halben Zitrone
  • 3 Dotter
  • 45g geriebene Walnüsse
  • 70g Kastanienmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eiklar
  • 30g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung:

Butter, Honig, Salz und Zitronenabrieb mischen. Mit Dotter schaumig schlagen. Walnüsse, Kastanienmehl und Backpulver versieben. Eiklar mit Zucker steif schlagen. Abwechselnd die Mehlmischung und den Eischnee unter die Butter-Dotter-Mischung heben. Kleine Gugelhupf-Formen mit Butter bestreichen und mit Kastanienmehl bestäuben. Die Masse darauf verteilen und im Ofen bei 175 Grad ca. 25 Min. backen. Auskühlen lassen. Serviertipp: Dazu schmeckt frisches Vanilleeis besonders köstlich.

Thema: Rezepte