Ressort
Du befindest dich hier:

Miracel Whip gegen fettige Haut?

Was man im Internet alles findet. Miracel Whip soll ein Wundermittel gegen unreine und fettige Haut sein. Wie? Das erklären wir euch!


Miracel Whip gegen fettige Haut?
© istockphoto.com

In den tiefsten Ecken des Internets findet man so einiges. Vieles davon ist natürlich Blödsinn und wieder einiges soll der heilige Gral gegen unreine und fettige Haut sein. Ist nicht genau das, wonach wir schon seit Ewigkeiten suchen?

In einigen Beautyforen tauschen sich Nutzerinnen darüber aus, dass „Miracel Whip“, eine Art Salatmayonnaise, gegen Pickel, Mitesser, große Poren und fettige Haut helfen soll. Nicht nur helfen, sondern regelrecht eliminieren. Wir fragen uns, wie das möglich ist.

Tatsächlich haben wir nach einiger Recherche und mehreren Telefonaten mit Muttis und Omis herausgefunden, dass Mayonnaise-Masken ein altbekanntes Hausmittelchen gegen große Poren und fettige Haut ist. Altbekannt, Betonung auf "alt".

Ein Esslöffel Mayonnaise gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen und etwa 20 Minuten einwirken lassen, reicht schon aus, um Poren zu verbannen. Der darin enthaltene Essig und das Ei helfen, die Poren zu verkleinern und sorgen auch für eine straffere Haut.

Mayonnaise auf fettiger Haut verreiben mag für viele grotesk klingen, weil wir gelernt haben niemals ölige Produkte auf leicht fettender Haut anzuwenden. Doch fettige Haut produziert nur so viel überschüssiges Fett, weil sie nicht mit ausreichend Öl gepflegt wird. Das bedeutet die Talgdrüsen laufen auf Hochtouren, um Fett nachzuschieben, wo ja sonst keines ist. Daher sollte man fettige Haut mit natürlichen Ölen pflegen. Klingt verrückt, ist aber so und das kann euch jeder Experte bestätigen. Mattierende Cremes und Foundations sind Gift für natürlich fettige Haut. Mayonnaise ist pures Fett und, wenn man nach der oben erklärten Logik geht, ist es auch nicht verwunderlich, dass sie dabei hilft den PH-Wert der Haut auszugleichen und die Talgdrüsen zu stoppen.

Zu den Inhaltsstoffen von Miracel Whip:
Wasser, pflanzliches Öl, Brandweinessig, Zucker, modifizierte Stärke, Stärke, Speisesalz, Obstessig, Eigelb, Senf, Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl, Beta-Carotin

Zucker auf der Haut hat eine leicht desinfizierende Wirkung, das könnte bei unreiner Haut durchaus Positives bewirken. Essig ist ein natürliches Peeling und Öl und Ei haben eine pflegende Wirkung.

Man kann die Mayonnaise-Maske natürlich auch selbst und ohne chemische Zusätze und Konservierungsstoffe selbst herstellen. Und alles, was man Essen kann, sollte man sich natürlich auch ins Gesicht schmieren können, oder?

Wir werden das jetzt definitiv ausprobieren!

Thema: Pflege