Ressort
Du befindest dich hier:

Mischa Barton ärgert sich über Paparazzi

Nachdem Mischa Barton unlängst während eines Urlaubs mit ihrem Freund Sebastian Knapp am Strand fotografiert wurde, gestand sie auf der Microblogging-Webseite, von den Bildern schockiert zu sein. So hatte sie sich von dem Ausflug nämlich eigentlich etwas Privatsphäre erhofft.


Mischa Barton ärgert sich über Paparazzi
© Getty Images

"Habe mich schon lange nicht mehr so sehr über Paparazzi-Bilder, die online gestellt wurden, geärgert", erklärte Barton dazu am Wochenende und schimpfte weiter: "Es ist Stalking und mehr als aufdringlich, wenn man noch nicht mal merkt, dass dich da jemand ganz offensichtlich während so privater Momente beobachtet. Das hat mich den Tränen nahe gebracht."

Später entschuldigte sich die ehemalige 'O.C., Calfornia'-Darstellerin bei ihren Fans für ihren Ausbruch, fügte aber hinzu: "Es ärgert mich einfach, wenn ich ein Stück Himmel auf Erden wie Formentera finde und dann noch nicht mal unbehelligt im Meer schwimmen kann."

Bereits letzte Woche Donnerstag, 26. Juli, schien Barton von Paparazzi belästigt zu werden. So ließ sie auf Twitter verlauten: "Danke an den Fotografen, der die Luft aus unseren Reifen gelassen und uns dann dabei zugeschaut hat, wie wir sie wieder aufpumpen."

(Bang Showbiz/Red)