Ressort
Du befindest dich hier:

"Miss Austria" Ena Kadic im Talk

1,77 Meter, Traummaße 83-63-93 und grüne Katzenaugen: Die neue "Miss Austria" Ena Kadic im Talk über ihren Kleiderschrank, Dauer-Workout und Beauty-Routine.

von

Miss Austria Ena Kadic direkt nach dem Sieg mit Goldkleid und der Missen-Schärpe

Ena Kadic: Die 23-jährige Tirolerin ist die neue "Miss Austria"

© Andreas Tischler

Ein wenig erinnert sie Ex-Model Carla Bruni, ganz stark aber an Hollywood-Schauspielerin Jessica Biel. Ja, Ena Kadic, 23-jährige Innsbruckerin und frisch gekrönte "Miss Austria", ist definitiv ein Hingucker. Ein Jahr lang wird sie die Schärpe tragen – und die Zeit als Miss vermutlich ähnlich effizient als Karriere-Sprungbrett nutzen wie ihre Vorgängerinnen Christine Reiler oder Silvia Hackl, die als Leiterin der "Miss Austria Corporation" auch als eine Art Mentorin für die hübsche Neo-Miss fungiert.

Wir plauderten mit Ena Kadic über ihren Kleiderschrank, ihr Beauty-Geheimnis und Diäten.

WOMAN: Was bedeutet der Titel "Miss Austria" für Sie?
Ena Kadic: Es ist vor allem eine große Ehre mein Land zu repräsentieren!

WOMAN: Jetzt kommt ein recht aufregendes Jahr auf Sie zu. Wie bereiten Sie sich auf die "Miss World"-Wahl in Indonesien vor?
Kadic: Ich werde vor allem meinen Walk am Laufsteg weiter trainieren, mich motivieren und natürlich auch über das Land informieren.

WOMAN: Sie haben eine Modeschule absolviert – wollten Sie Designerin werden?
Kadic: Als Jugendliche wollte ich das unbedingt. Meine Mode auf den Catwalks weltweit zu präsentieren wäre ein Traum gewesen. Ich habe aber entdeckt, dass mir zwar das Zeichnen liegt – ich aber handwerklich nicht sonderlich begabt bin.

WOMAN: Gibt es Designer, die Sie bewundern?
Kadic: Alexander McQueen entwirft tolle, coole Mode. Ich mag auch die Designs von Helmut Lang: Sehr stylisch, sehr besonders und trotzdem sehr clean.

WOMAN: Was findet man in Ihrem Kleiderschrank?
Kadic: Sehr viele Jeans, T-Shirts und Jacken. Ich trage nämlich zu jedem Outfit gerne eine passende Jacke. Mir gefällt legere Kleidung, lockere und feine Stücke, in denen ich mich wohl fühle.

WOMAN: Wie sieht Ihr perfektes Outfit aus?
Kadic: High Heels, Hotpants und eine coole, locker geschnittene Seidenbluse. Dazu ein Nietengürtel und red Lips!

WOMAN: Ein Mode-Fauxpas, den Sie nie wieder begehen würden?
Kadic: Ich habe mich eigentlich immer für Mode interessiert und eine Modeschule besucht – deshalb war ich eigentlich immer recht silsicher. Echte Modesünden fallen mir gar nicht ein.

WOMAN: Sie haben drei Jahre in der Modebranche gearbeitet, nun würden Sie gerne eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin machen. Warum dieser Wechsel?
Kadic: Ich habe mich immer schon sehr viel mit Sport befasst, vor allem mit Yoga und Fitness. Ich habe viele Bücher darüber gelesen und einen guten Ausgleich zum Alltagsleben entdeckt. Ich möchte Menschen dabei helfen, sich in ihrem Körper wohlzufühlen. Trotzdem wird die Mode für mich immer ein Hobby bleiben.

WOMAN: Wie oft in der Woche trainieren Sie?
Kadic: Morgens und Abends steht bei mir Dehnen und Stretchen auf dem Programm. Dazu trainiere ich auch noch fünfmal die Woche Ausdauer und Kraft. Yoga mache ich, wenn mir danach ist.

WOMAN: Das hört sich extrem intensiv an. Haben Sie schon jemals eine Diät gemacht?
Kadic: Nein, so richtig eigentlich noch nie.

WOMAN: Wie halten Sie sich noch fit?
Kadic: Ich ernähre mich sehr bewusst. Ich esse nämlich recht gerne – aber mir ist wichtig, dass es mir gut tut. Deshalb achte ich sehr darauf, was mein Körper gerade so benötigt. Dazu natürlich Sport, Saunieren und viel Bewegung in der freien Natur. Ich liebe die Wälder!

WOMAN: Wie lange brauchen Sie morgens vor dem Spiegel?
Kadic: Höchsten sieben Minuten! Ich bin gerne ohne Make-up unterwegs, ganz natürlich. Nur für Parties liebe ich es, mich zurecht zu machen und ein aufwendiges Make-up aufzutragen.

WOMAN: Was gehört zu Ihrer täglichen Beauty-Routine?
Kadic: Die gibt es bei mir eigentlich nicht. Nur auf Feuchtigkeitscreme für Hände und Gesicht könnte ich nicht verzichten.

WOMAN: Was sollte man über Sie wissen, was noch niemand gefragt hat?
Kadic: Einige Dinge darf ich auch als "Miss Austria" für mich behalten ☺...