Ressort
Du befindest dich hier:

MitarbeiterInnen packen aus: 9 Ikea-Shopping-Hacks, die alle kennen sollten!

Ikea-MitarbeiterInnen haben verraten, wie man das Beste aus der Ikea-Shopping-Experience machen kann: Diese Hacks sind lebensverändernd ... und nervenschonend!

von

IKEA

Langes Suchen? Muss laut MitarbeiterInnen gar nicht sein...

© JUNG YEON-JE/AFP/Getty Images

Dass wir hier in der WOMAN-Redaktion Ikea lieben, ist längst kein Geheimnis mehr. Was wir aber noch mehr lieben, als die Belohnungs-Würschtel am Ende des Shopping-Trips? Shopping-Tipps, die uns das Leben etwas leichter machen und unsere Nerven im Ikea-Chaos schonen. Einige MitarbeiterInnen haben bei Reddit ausgepackt und lassen uns an ihrer Weisheit laben. Also los:

9 Ikea-Shoppingtipps, die du dir merken musst

Es gibt tatsächlich die richtige Uhrzeit, um zu Ikea zu gehen

1

Es ist eh banal, glauben wollen wir es trotzdem nie: Je früher, desto besser. Willst du dir tausend Shoppingwütige, schreiende Kinder und streitende Pärchen in der Bettenabteilung ersparen, geh gleich in der Früh zu Ikea. Wochenenden nach Möglichkeit gleich ganz Wochenende sein lassen und den Ikea-Besuch lieber auf einen Dienstag legen.

Schraube locker? Kannst du dir gratis holen

2

Was viele nicht wissen: In der Nähe des Rückgabe-Schalters gibt es auch immer eine Wand, bei der man allerlei Ersatzschrauben und Kleingedöns findet. Fehlt eine Schraube oder geht beim Umzug eine verloren - einfach nachfragen oder selbst raussuchen!

Beschwerde? Am besten via Social Media

3

Oh, die Macht von Instagram und Co. Ein Ikea-Mitarbeiter empfiehlt auf Reddit, bei Beschwerden direkt die Ikea-Seite auf Facebook oder Instagram (ikeaaustria in unserem Fall) zu kontaktieren. Dort reagieren sie meist am schnellsten!

Die Hemnes-Linie ist der beste Deal

4

Wir könnten nicht mehr zustimmen: Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Ikea ist Wahnsinn. Den besten Deal macht man laut algren123 mit der Hemnes-Linie. Qualität top. Preis denkbar niedrig!

..aber nicht alles ist Gold, was glänzt...

5

Die großen Schütten mit Kissen, Decken und Kleinzeugs sind dagegen oft gut getarnte Ladenhüter. Wenn du also das nächste Mal ein baby-blaues Mini-Pölsterchen um einen Euro in der Hand hältst, frag dich, ob du es WIRKLICH brauchst.

Die Fundgrube wird ihrem Namen wiederum gerecht

6

In der Fundgrube, sprich der Sale-Sektion von IKEA, kannst du wahre Schätze finden. Oft ist es völlig okaye Ware, die dort vergünstigt angeboten wird, weil es Ausstellungsttücke sind. Oder du bekommst einen Tisch um die Hälfte des Preises, weil ein kleiner Kratzer zu sehen ist. Schnäppchenalarm!

Die Family-Card zahlt sich aus

7

Die Vorteilskarte von IKEA ist gratis, falsch machen kannst du damit also ohnehin nichts. Außerdem bekommst du mit der Karte einen gratis Kaffee, wenn du dort bist und besondere Mitgliedsangebote. Besorg sie dir!

Es gibt Abkürzungen

8

Du musst nicht immer durch das gesamte Möbelhaus laufen - es gibt Abkürzungen. Schau am Boden nach kleinen blauen Rechtecken - die zeigen Abkürzungen im Geschäft an.

Frage die Angestellten nach Tipps

9

Du weißt nicht, wie du ein bestimmtes Regal oder dein Bett kombinieren sollst? Die MitarbeiterInnen sind Profis - frage sie nach Tipps und Möglichkeiten, wie du deine Wohnung so schön wie möglich einrichtest!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .