Ressort
Du befindest dich hier:

Das perfekte Mittel gegen Pickel, das du schon Zuhause hast

Nicht schon wieder: Ein dicker, fetter Pickel macht sich mitten auf dem Kinn breit. Aber es gibt einen simplen Trick, der denselben schnell wieder verschwinden lässt! Und du hast das wirksame Mittel sogar bereits!


Trick gegen Pickel
© iStockphoto.com

Ausgerechnet in deiner Küche findest du ein wirksames Hausmittel gegen lästige Pickel: Denn die antiseptischen Inhaltsstoffe des Knoblauchs lassen bestehende Pickel rasch abheilen.

Knoblauch wirkt nicht nur gegen Vampire sondern auch gegen Pickel?

Grund dafür ist das darin enthaltene Alliin, das sich beim Aufschneiden einer Knoblauchzehe in Allicin umwandelt. Es wirkt antibakteriell, hilft Entzündungen zu mildern und beim schnellen Abheilen der Pustel.

Wie verwende ich Knoblauch gegen Pickel?

Nimm eine Knoblauchzehe, schäle diese und schneide sie der Länge nach auf, so dass eine möglichst große Fläche entsteht. Auf dieser Schnittfläche bildet sich dann eine Flüssigkeit, die du durch sanftes Streichen der Knoblauchzehe direkt auf dem Pickel aufträgst. Lass die Flüssigkeit mindestens zehn Minuten einwirken, dann schneide eine dünne Schicht von der Knoblauchzehe ab, so dass sich noch einmal eine neue, frische Schnittfläche mit Flüssigkeit bildet, die du erneut aufträgst.

Trick gegen Pickel

Diesen Vorgang kannst du mehrfach täglich wiederholen, um so die abheilende Wirkung noch zu beschleunigen. Wenn dich der Geruch stört, kann der Knoblauchsaft natürlich mit lauwarmen Wasser abgewaschen werden. Lass diesen jedoch zuvor mindestens zehn Minuten einwirken.

Thema: Life-Hacks