Ressort
Du befindest dich hier:

Belästigung am Strand: MMA-Kämpferin verprügelt Exhibitionisten

Da hat er sich eindeutig mit der falschen angelegt: Während eines Foto-Shootings entblöste sich ein Mann vor Joyce Vieira und onanierte. Ein Glück, dass die Frau Thaiboxen und Jiu-Jitsu kann...

von

Belästigung am Strand: MMA-Kämpferin verprügelt Exhibitionisten
© Glomex

Die Brasilianerin Joyce Vieira wurde am Strand während sie mit einer Freundin Fotos machte, von einem Mann sexuell belästigt. Ein Glück, dass die 27-Jährige weiß, wie man sich wehrt: Sie setzte ihr Wissen im Bereich "Mixed Martial Arts" (MMA) ein und nun ja, verprügelte den Typ. Vom Internet wird Joyce Vieira nun gefeiert. Was lernen wir daraus? Ein paar Selbstverteidigungsmoves zu können, ist niemals falsch!

Gegenüber lokalen Medien gab die MMA-Kämpferin an, dass der Mann sich selbst berührte, während sie dabei waren, Fotos zu machen. "Er stand einfach am Weg, wo Leute an ihm vorbeigingen. Auch Kinder", so Vieira. "Er war offensichtlich erregt und machte Geräusche. Er stöhnte." Als Joyce Vieira dem nicht länger zuschauen wollte und ihn ansprach, ignorierte er sie einfach.

Polizei lässt Mann gehen

Als sie sich nicht mehr anders zu helfen wusste, setzte sie ihre Fäuste ein, wie mehrere Fotos zeigen. Kurz darauf holte sich auch die Polizei - die den Mann aber bald wieder frei ließ. Das wurde angeblich damit begründet, dass der Mann behauptete, "nur uriniert" zu haben. Vieira sagte in Anbetracht seiner Freilassung, dass sie sich "machtlos" fühle. Sie hätte viele Nachrichten von Frauen erhalten, die ähnliche Situationen erlebt hatten.