Ressort
Du befindest dich hier:

Mode aus Müll: Hui oder Pfui?

Recycling-Mode ist chic und man reinigt zugleich den Planeten? Was sagt WOMAN-Modechefin Clara Bilek zur Idee aus Müll Fashion zu machen?

von

Mode aus Müll

Weg mit dem Dreck - her mit der Mode!

© shutterstock.com

Bei meinem Interview mit dem smarten Gründer von ECOALF, Javier Goyeneche, wurde ich in Sachen Öko auf den Letztstand gebracht und weiß jetzt, dass Bio-Baumwolle "Schnee von gestern" ist. Denn: Wer wirklich was auf sich und unsere Umwelt hält, setzt auf Recycling-Mode! Heißt auch so viel wie: Man trägt Müll. Das musste ich erst mal wirken lassen! Da schmücken sich Moderiesen weltweit mit Adjektiven wie "eco" oder "conscious", weil sie den Einsatz von Bio-Baumwolle forcieren, der Wasserverbrauch für deren Herstellung ist aber kaum geringer als für herkömmliche Baumwolle. Unfassbare 11.000-23.000 Liter Wasser werden für die Produktion von einem Kilo Baumwolle benötigt! Dennoch ist Bio-Cotton nicht völlig für'n Hugo. Immerhin wird hier auf den Einsatz synthetischer Dünger und Pestizide verzichtet, wodurch keine giftigen Rückstände in den Boden und das Trinkwasser gelangen. Nur wertvolle Ressourcen werden eben nicht geschont!

Recycling-Mode

T-Shirt aus verwertetem Strandplastik von O'Neil Blue Collection um € 39,99
Daunengilets aus recycelten PET-Flaschen von alten Fischernetzen von ECOALF um je € 175,-
Sporttasche "Shoreline" von Dakine aus 100% PET-Flaschen, € 44,95

Das bringt uns wieder zurück zum Müll: Wusstest du, dass man aus alten PET-Flaschen, Fischernetzen und Kaffeesud Garne und somit Stoffe herstellen kann? Und dass alte Reifen ziemlich coole Schuhe abgeben? Aktuell ist es, nicht zuletzt wegen Celebrities wie Leo, Gwyneth oder Cameron, total en vogue, "grün" zu sein - bald aber heißt das Motto wohl "trashig". Denn mein Trendgespür sagt mir: Mode aus Müll ist "the next big thing" in Sachen Fashion. Also her mit dem stylishen Mist!

Adidas Sneakers Meeresmüll

Diese Sneakers werden aus Meeresmüll hergestellt! Mehr Infos hier: Adidas-Sneakers aus Meeresmüll

WOMAN-Redaktion - das Schrägste, das ich jemals für Geld gemacht habe
Modechefin Clara Bilek, 35
Thema: Bio & fair

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.