Ressort
Du befindest dich hier:

Madame Lackofcolor

Auch wenn der selbsterwählte Name es vermuten ließe: Farblos ist die Bloggerin hinter Lackofcolor gar nicht!

von

Modeblog Lackofcolor
© Lackofcolor - Rebecca Cohen

Nach dem Abschluss an der Modeschule verwirklichte sich die mittlerweile 20-jährige Carmen erst einmal virtuell: Mit ihrem Blog Lackofcolor - der Name stammt von einem Song von "Death Cab for Cutie" - , worauf sie ihre Leidenschaft für Kleidung und Mode öffentlich teilt und regelmäßig ihren individuellen Stil in Outfit-Posts präsentiert. Aber nicht nur auf die Bilder kann man sich freuen, sondern auch auf erfrischende Texte, worin die Bloggerin in ihre Gedankenwelt einlädt.

Und wir haben die "Breakfast at Tiffany's"-Fetischistin ebenso um ein paar Wortspenden gebeten:

WOMAN: Bitte beschreibe dich kurz selbst.
Carmen: Ich bin 20 Jahre jung, in Österreich aufgewachsen und mache im Moment in Deutschland Praktika im Bereich Mode & Kommunikation.

WOMAN: Bitte beschreibe dein Blog kurz selbst.
Carmen: Lackofcolor ist mein kleines Onlinemodetagebuch, wo ich Outfits, manchmal auch Beauty-Produkte, Kleidung, die ich selbst gemacht habe und Gedanken zu meinem Alltag poste.

Modeblog Lackofcolor

WOMAN: In welchem Alter hast du begonnen, dich für Mode zu interessieren? Und gab es vielleicht einen bestimmten Anlass dazu?
Carmen: Ich vermute mal, ich habe mich schon immer für Mode interessiert. Das kam wohl im Kindergartenalter, da ich dank meiner Mutter immer die süßesten Kleider anhatte, die man sich nur vorstellen konnte. Manche waren auch von ihr selbstgemacht, daher nähe ich wohl heute auch selber gerne. Im Gymnasium wurde das Interesse dann immer stärker, weshalb ich mich dann entschied, eine Modeschule zu besuchen.

WOMAN: Was hat sich in deinem Leben dank deinem Blog verändert?
Carmen: Dank Lackofcolor bin ich definitiv selbstbewusster geworden und glaube mittlerweile, dass man alles erreichen kann, wenn man nur hart genug dafür arbeitet. Ich habe in den letzten 1,5 Jahren viel über die Modebranche gelernt und neue Freundschaften geschlossen, die ich wirklich nicht missen möchte.

Modeblog Lackofcolor

WOMAN: Welche Fashion-Sünden verbergen sich in deinem Kleiderschrank oder zumindest in deiner Erinnerung?
Carmen: Vor kurzem erst habe ich gelesen, dass es wieder "in" ist, Röcke über Hosen zu tragen. Das habe ich in der Unterstufe im Gymnasium gemacht - eine Jeans und einen kurzen Jeansrock drüber - heute denke ich, das war nicht mein bestes Outfit! ;-)

WOMAN: Wurdest du schon einmal auf der Straße erkannt? Und wenn ja, wie war das erste Mal?
Carmen: Nein, auf der Straße wurde ich noch nie erkannt.

Modeblog Lackofcolor

WOMAN: Gibt es aktuell etwas aus den Bereichen Mode oder Beauty, das du unbedingt haben möchtest und vielleicht schon darauf sparst?
Carmen: Wie fast jedes Mädchen spare ich vermutlich schon mein Leben lang auf ein Designerstück - bei mir wird es vermutlich eine Designerhandtasche oder ein tolles Paar Louboutins!

WOMAN: Du betreibst ein Blog, Accounts auf Facebook, Instagram... – aber was bevorzugst du davon und warum?
Carmen: Nach wie vor bevorzuge ich mein Blog, da man hier viel mehr schreiben kann - was mir persönlich sehr wichtig ist - und die Qualität der Fotos nicht verloren geht wie zum Beispiel bei Facebook. Aber auch Instagram hat es mir mittlerweile angetan, ich könnte vermutlich nicht mehr ohne.

WOMAN: Was machst du abseits des virtuellen, also quasi im „realen“ Leben?
Carmen: Im "realen" Leben habe ich mir gerade ein Jahr "Auszeit" von der Uni genommen und mache Praktika. Im Moment bin ich bei der Online-Fashion-Community STYLIGHT in München, danach geht es weiter in die Chefredaktion bei Pro Sieben - ebenfalls in München.

Modeblog Lackofcolor

WOMAN: Wenn du dir jede Kooperation aussuchen könntest mit deinem Label nach Wahl – was würdest du gerne machen?
Carmen: Ich würde unheimlich gerne für ein Label etwas selbst entwerfen. Eine Lackofcolor-it-Bag gibt es ja noch nicht, was ich so weiß!

WOMAN: Gibt es irgendwelche Beauty-Tipps, die Du mit unseren Leserinnen teilen würdest?
Carmen: Im Bereich Beauty bin ich ja eigentlich nicht so der Pro, aber ich versuche sehr viel Wasser am Tag zu trinken und mache immer mal wieder eine tolle Gesichtsmaske, gemixt aus einem Ei und Topfen - danach fühlt sich die Haut unheimlich frisch an!

WOMAN: Wo soll es hingehen mit deinem Blog?
Carmen: Mein Blog bleibt weiterhin mein Hobby Nummer 1. Konkrete Ziele und Pläne habe ich nicht, solange mir das Bloggen Spaß macht und ich meine Liebe zur Mode ausleben kann bin ich rundum glücklich!

Thema: Modeblogs

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.